- Anzeige -

Singener Künstler wagen ihre Stadtgarten-Galerie

Stadtgarten-Galerie
Letztes Jahr konnten die Bilder der Stadtgarten-Galerie zum Jubiläum noch öffentliche enthüllt werden, dieses Jahr gibt es die Kunst ohne Vernissage. swb-Bild: stm/ Archiv

Keine Vernissage für Freilicht-Präsentation - Start am Samstag

Singen. In unmittelbarer Nähe zur Stadthalle Singen werden ab, Samstag, 16. Mai, großformatige Bilder unter freiem Himmel ausgestellt können die »Singener Maler« mit ihren Gastkünstlern bekannt geben.  Die 21 Bilder sind von 21 Künstlern extra für diese Galerie gestaltet worden. Bewusst wurde das Thema frei gelassen und so ist eine große Vielfalt an Werken entstanden, die nun den Sommer über bestaunt werden können. Der Tag ist dabei nicht ganz zufällig, denn eigentlich wäre nun der Internationale Museumstag auf der Agenda gestanden, an dem sich Singen, aber auch andere Kulturorte im Landkreis und der Region seit einigen Jahren beteiligen, und der letztes Jahr zur Premiere genutzt wurde.

Bis zur Museumsnacht Hegau-Schaffhausen , die für den 12. September  bislang geplant ist, sollen die Bilder im Stadtgarten zu sehen sein, kündigen die Singener Maler an.

Mit dabei sind in diesem Jahr: Joachim Böhm, Barbara Baumgart, Beate Bitterwolf, Christian Dierks, A. Petra Ehinger, Vera Floetemeyer-Löbe, Victoria Graf, Tito Thomas Greuter, Ulla Hilgard, Ernst Kästle, Chris Leithaeuser, Nora Löbe, Thomas Mayr, Monika Murzin, Thomas Notheisen, Helmut Schlichtherle, Isolde Schwalb Susanne Sterk, Dalya Taffet, Alexander Weinmann und Antonio Zecca. Möglich ist die Freiluftausstellung dank der großzügigen Unterstützung von 3A Composites und der tatkräftigen Mithilfe der Stadt Singen, wird schon im Vorfeld unterstrichen.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler