- Anzeige -

Sommertour als Wahlkampfauftakt

Sommertour Tobias Herrmann Hohenfels
Tobias Herrmann und Bürgermeister Florian Zindeler im Naturbad Hohenfels. swb-Bild: Herrmann

Landtagskandidat Tobias Herrmann ist beeindruckt von der Dynamik in Hohenfels

Hohenfels. Der CDU Landtagskandidat Tobias Herrmann besuchte im Rahmen seiner Sommertour die Gemeinde Hohenfels, der östlichste Teil des Wahlkreises 57 (Singen-Stockach).

Florian Zindeler, seit vier Jahren als Bürgermeister im Amt, konnte Herrmann hierbei beeindruckend aufzeigen, wie viel auch kleinere Gemeinden auf die Beine stellen können, wenn alle an einem Strang ziehen: Eine im wahrsten Wortsinn »vernetzte« Gemeinde – vom umfangreichen Glasfaser- bis zum Erdgasnetz. Die Zusammenarbeit funktioniere gut, es gehe immer um die Sache, Parteizugehörigkeit sei hier untergeordnet, so Zindeler.

Paul Saum, der Herrmann und den Gästen anschließend seinen Landschafts- und Gartenbaubetrieb vorstellte, sprudelte förmlich bei seinen Antworten auf die vom Landtagskandidaten und weiteren Anwesenden gestellten Fragen: Nein, er sei sehr dankbar, dass er keine staatlichen Coronahilfen habe in Anspruch nehmen müssen und es ihm und seinen rund 50 MitarbeiterInnen den Umständen entsprechend gut gehe.

Und ja, Nachhaltigkeit und wirtschaftliche Innovation könnten und müssten gleichermaßen umgesetzt werden, so Saum, der zusammen mit seinem Sohn den Betrieb leitet und gemeinsam mit der Nachbarfirma eine kleine Fernwärmestation auf Basis regenerativer Energieträger unterhält, die zahlreiche umliegende Häuser versorgt. Nach abschließender Einkehr im Naturbad Hohenfels endete der Auftakt der Sommertour.

Wochenblatt @: Graziella Verchio