- Anzeige -

Spannung vor dem Finale

Stadtlauf
Schön wär’s, sich von Guggemusik durch den Volksbank Stadtlauf tragen zu lassen, aber nächstes Jahr geht das sicher wieder. Dieses Jahr beim virtuellen Stadtlauf hat man sicher ein Ohr für Naturgeräusche. swb-Bild: of/Archiv

Virtueller Volksbank-Stadtlauf noch bis zum Sonntag, 24. Oktober

Singen. Am Samstag ist er gestartet, der 6. Volksbank Stadtlauf, der aufgrund der Lage im Sommer als virtuelles Ereignis aufgelegt werden musste wie im vergangenen Jahr. Trotzdem haben sich inzwischen viele Menschen für den guten Zweck auf den Weg gemacht.

»Wir sind aktuell Tabellenführer«, konnte Volker Mußgnug am Dienstag als Vorsitzender des FC Singen vermelden, denn der Club lag im Ranking knapp vor dem Bürgerverein Beuren, einem der begünstigten dieses Volksbank Stadtlaufs. Allerdings stehen noch eine ganze Reihe Starts von Gruppen aus, wie zu vernehmen war, denn schon wenige Stunden nach der Meldung übernahm die Stadtverwaltung Singen den ersten Platz.

Und auch Schulen dürften noch in die Tabelle eingreifen, hier sind für die stärkste Gruppe immerhin 500 Euro zu gewinnen, informiert die Volksbank/Gestalterbank als Veranstalter des Volksbank Stadtlaufs Singen, der vom 16. bis 24. Oktober durchgeführt wird und für den man sich noch bis Sonntag, 24. Oktober, 20 Uhr für einen Abendlauf anmelden kann oder nach einer getanen Runde dort die Kilometer eingibt.

Eine gewichtige Rolle dürfte dabei noch der Bürgerverein Überlingen am Ried spielen, der am kommenden Samstag den Stadtlauf in dem Wald bei Überlingen organisiert, wo man zwischen 10 und 15 Uhr an der Jahnstraße an den Start gehen kann, um den Abstand zu garantieren. Dort kann man sich auch vor Ort anmelden, was es ganz einfach macht mit dabei zu sein.

Für jeden gelaufenen Kilometer spendet die Volksbank/Gestalterbank zwei Euro. Die Spende soll in diesem Jahr an die Bürgervereine Überlingen am Ried, Hausen an der Aach und Beuren an der Aach gehen, die sich sehr für lokale Strukturen einsetzen.
Und wer allein, zu zweit, als Gruppe, Firma, Schulklasse noch dabei sein möchte, kann sich eben bis Sonntag, 24. Oktober, 20 Uhr noch anmelden unter wochenblatt.link/stadtlauf

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -