- Anzeige -

Spektakulärer Schwarm am Randen

| Nachrichten | Hegau | Tengen
Vogelschwarm in Tengen
Der Luftkurort Tengen erlebt derzeit eine Invasion von tausenden von Bergfinken. swb-Bild: H. Groß

Luftkurort Tengen erlebt Invasion von tausenden von Bergfinken

Tengen. Ein spektakuläres Naturschauspiel ist derzeit in Tengen zu bewundern: Bei Einbruch der Dämmerung versammelt sich ein riesiger Schwarm von Bergfinken auf dem Flug zum Ruheplatz in den Wäldern auf der Randenhöhe. Oberhalb des Friedhofes fliegen die Bergfinken in Richtung der alten Linde am Höhenzuges des Randen. Seit Weihnachten wiederholt sich dieses Schauspiel, berichten Bewohner aus Tengen. Der Schwarm wurde auch im Breitental in Richtung Leipferdingen (Geisingen) gesehen.

Als Futter bevorzugen die Bergfinken die Buchennüsschen, die in den Buchenwäldern auf dem Boden liegen. Wie lange diese den Schlafplatz benutzen ist sicherlich ungewiss. Sobald eine große Schneedecke liegt, besteht die Tendenz, den Schlafplatz aufzulösen. Dies geschieht dann spätestens im März, dann fliegen die Bergfinken in Richtung Skandinavien, wo sie auch herkommen. Der Bergfink ist ein Durchzügler und in Mitteleuropa als Wintergast in der Regel von Oktober bis April.

 

 

Wochenblatt Redakteur @: Ute Mucha

| Nachrichten | Hegau | Tengen