- Anzeige -

Stadthalle muss auf 2G-Modus umstellen

Stadthalle
Stadthalle Winter

Wegen Reduzierung der Auslastung für manchen Veranstaltungen keine Karten mehr

Singen. Aufgrund der aktuellen Alarmstufe II gilt für Veranstaltungen in der Stadthalle Singen ab sofort die Regelung 2G+, teilen die Medienstelle mit. Die Regelung wurde am Mittwoch eingeführt nach Beschlüssen vom Dienstag.

BesucherInnen müssen vor der Veranstaltung einen 2G-Nachweis sowie nun zusätzlich ein gültiges Testergebnis (Schnelltest oder PCR-Test) vorlegen. Im Haus gilt zudem weiter die gesetzliche Maskenpflicht. Veranstaltungen dürfen eine Maximalauslastung von 50 Prozent aufgrung der Verornung nun nicht mehr überschreiten, weshalb unter anderem für das Weihnachtsmärchen "Das tapfere Schneiderlein" (13. Dezember) und das Neujahrskonzert (8. Januar 2022) keine Karten mehr erhältlich sind, teilt die Stadthalle mit.

Über aktuelle Entwicklungen wird unter www.stadthalle-singen.de informiert.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -