- Anzeige -

Stadtwerke bieten Regionalstrom

Reichnauer Wiesen
Der Photovoltaikpark Reichnauer Wiesen liefert ab Mai ebenfalls Regionalstrom für die Stadtwerke Radolfzell. swb-Bild: Stadtwerke

Ab Mai soll dazu auch der Photovoltaikpark Reichnauer Wiesen beitragen

Radolfzell. Seit diesem Jahr bieten die Stadtwerke Radolfzell ihren Kunden Regionalstrom an. Dieser Strom wird in der Region erzeugt und auch wieder in der Region verbraucht. Der Ökostrom wird im Photovoltaik-Park in Steißlingen, dem Windpark bei Tengen, im Bioenergiedorf Möggingen und ab Mai 2021 auch im PV-Park Reichnauer Wiesen gewonnen. Bereits seit 2015 beliefern die Stadtwerke alle ihre Tarifkunden ausschließlich mit  100 Prozent Ökostrom. Mit dem Regionalstromprodukt können nun umweltbewusste Privat- und Gewerbekunden im Umkreis von 50 Kilometern zu den jeweiligen Erzeugungsanlagen regionalen Ökostrom bestellen. »Der Ausbau erneuerbarer Energie in der Region ist wichtig für das Gelingen der Energiewende: Er sorgt dafür, dass die regionale Wertschöpfung gefördert und die Abhängigkeit vom internationalen Energiemarkt reduziert wird. Der dezentrale Ausbau trägt unmittelbar dazu bei, dass lange und teure Transportwege sowie Überlandleitungen quer durch Deutschland zum Teil vermieden werden, zudem entsteht keine weitere CO2-Belastung dank umweltfreundlicher Prozesse«, heißt es dazu in einer Mitteilung der Stadtwerke Radolfzell.

Der Nachweis der regionalen Stromproduktion werde durch die Registrierung beim Umweltbundesamt (UBA) sichergestellt und im sogenannten Regionalnachweisregister (RNR) geführt. Dabei muss der Verbraucher und die Erzeugungsanlage im Umkreis von 50 Kilometern zueinanderstehen. Die Umkreisdefinition ist ein zwingendes Kriterium bei Regionalstrom. Grob reicht der 50 Kilometer-Radius von Radolfzell bis fast nach Friedrichshafen bzw. in die andere Richtung fast nach Tuttlingen. Genauere Hinweise dazu finden Interessierte unter der Stadtwerke-Webseite, auf der einfach die eigene Postleitzahl in den Tarifrechner eingegeben werden muss. Zusammen erzeugen der Solarpark in Steißlingen und die Windkrafträder etwa 35 Millionen Kilowattstunden Strom, genug für die Haushaltskunden und Gewerbetreibenden der Region, so die Information der Stadtwerke. Fragen zu den Ökostromprodukten auch außerhalb von Radolfzell beantwortet das Team des Kundencenters unter Telefon 07732 8008-0 oder kundencenter(at)stadtwerke-radolfzell.de

Wochenblatt @: Dominique Hahn