- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)
- Bezahlter Inhalt -

Stilvolles Wohnen in schlichter Eleganz am Bodensee

Eröffnung Kellhof
Ein paar letzte Handgriffe müssen noch getätigt werden, bevor das »SuiteHotel Kellhof« eröffnen kann. Da packt Ahmet Ertekin auch gerne nochmal selbst mit an. swb-Bild: dh

Neueröffnung »SuiteHotel Kellhof« in Markelfingen

Markelfingen. In neuem Glanz erstrahlt der altehrwürdige Kellhof in Markelfingen. Nach mehr als zwei Jahren Bauzeit ist es endlich soweit. Das »SuiteHotel Kellhof« öffnet am Freitag seine Türen für die ersten Gäste.
Im Moment verrichten die Handwerker noch die letzten Handgriffe um den Gästeapartments den letzten Schliff zu verleihen, aber bis Freitag sollen die Arbeiten, zumindest die im Innenbereich, abgeschlossen sein. Für die Gäste stehen dann insgesamt 13 große, lichtdurchflutete Apartments zur Verfügung. »Bei der Einrichtung haben wir bewusst darauf geachtet, dass alles schlicht, aber trotzdem elegant ist«, erklärt Ahmet Ertekin, der das Hotel gemeinsam mit seinem Bruder Ismail zukünftig selbst betreiben will. Für das zugehörige Restaurant wird momentan noch ein passender Pächter gesucht. Jedes Apartment verfügt jedoch neben einem komfortablen Badezimmer auch über eine eigene kleine Küche. Wer lieber selbst kocht kann das also tun. Das gibt den Gästen größtmöglichen Freiraum. »Es war uns bei der Planung von Anfang an wichtig, dass sich unsere Gäste bei uns rund um wohlfühlen. Egal ob es sich um Familien, Kleingruppen oder Geschäftsreisende handelt«, erklärt Ahmet Ertekin.

Eine Unterkunft für jeden Geschmack

Die unterschiedlich großen Apartments verfügen alle über einen Balkon, von dem sich die Aussicht über Markelfingen wunderbar genießen lässt. Das komplette Gebäude ist barrierefrei zugänglich und die Zimmer sind allergikergerecht eingerichtet. Zudem wurde bei der Sanierung größten Wert darauf gelegt die modernsten Standards im Hinblick auf Wärmedämmung, Energieeffizienz und Brandschutz zu erfüllen. »Vielfach liegen wir dabei sogar über den gesetzlichen Anforderungen«, berichtet Ahmet Ertekin. Dabei waren viele Schwierigkeiten zu überwinden. Nachdem der Dachstuhl des altehrwürdigen Kellhofs Anfang 2015 ausgebrannt war musste zunächst mit der Versicherung alles abgeklärt werden, bevor man mit der Sanierung beginnen konnte. Dabei mussten die Pläne immer wieder an die Gegebenheiten des Altbaus angepasst werden, um die alten Gebäudeteile zumindest im Erdgeschoss erhalten zu können. Insgesamt sind rund 2,1 Millionen Euro in die Sanierung geflossen.

Entspannen in bester Lage

Die Gäste des »SuiteHotels Kellhof« können während ihres Aufenthalts die einmalige Lage am Bodensee genießen. Vom Kellhof bis zum See sind es nur rund 400 meter Fußweg, genau wie zum Mindelsee. Für Ausflüge mit dem Fahrrad steht den Urlaubern ein Fahrradkeller zur Verfügung.
Sport kann man jedoch nicht nur draußen machen, sondern auch drinnen, im Hoteleigenen Fitness- und Saunabereich. Einige Apartments verfügen über ein zweites- oder sogar drittes Schlafzimmer, welche dann zum Beispiel auch als Kinderzimmer genutzt werden können. In den Gängen werden zudem Leseecken mit Bücherregalen für Kinder eingerichtet.
»Neben der großen Terrasse für das Restaurant wollen wir auch noch einen kleinen Spielplatz einrichten, damit auch die Kleinen einen schönen Aufenthalt bei uns genießen können«, so Ahmet Ertekin. Weitere Informationen zum »SuiteHotel Kellhof« gibt es online unter www.suitehotel-kellhof.de.

Wochenblatt Redakteur @: Dominique Hahn