- Anzeige -

Streitbares Podium zum Thema Schule und Digitalisierung

Symbolbild
Symbolbild CyberLago

Übertragung am 20. Oktober aus dem Bodenseeforum

Konstanz. Während die Digitalisierung in nahezu alle Lebensbereiche eingezogen ist, scheint sie vor vielen Schulen noch immer Halt zu machen. Doch ist das wirklich so? Was genau läuft schief an unseren Schulen in Sachen Digitalisierung? Wie kann der Bildungsort Schule digitaler gestaltet werden? Welche Lehren hat man aus der Zeit der Schulschließungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz gezogen und was hat sich im neuen Schuljahr bereits geändert? Darum geht es beider Talkrunde „Digitalisierung + Schule = ?“ am 20. Oktober um 18:00 Uhr im Bodenseeforum auf Einladung von "Cyberlago".

Als Gäste sind dabei:

•Armin Himmelrath, Bildungsredakteu des Nachrichtenmagazins Der Spiegel und einer der führenden Autoren des Artikels „Das große Schulversagen“

•Frank Schädler, Leiter des Amts für Bildung und Sport der Stadt Konstanz

•Petra Rietzler, stellvertretende Vorsitzende des Gesamtelternbeirats Konstanz

•Patrick Hartleitner, Schulleiter des Heinrich-Suso-Gymnasiums Konstanz

•Uta König, Schulleiterin der Grundschule Wollmatingen Konstanz

•Prof. Dr. Stephan Schumann, Stellvertretender Sprecher der Binational School of Education, Universität Konstanz

Die Veranstaltung wird per Live-Stream aus dem Bodenseeforum Konstanz übertragen. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich ebenfalls mit ihren Fragen und Erfahrungen digitaleinbringen. Mit dem neuen Format "cyberTALK" will der Cluster cyberLAGO gesellschaftliche Fragen und Herausforderungen rund um die Digitalisierung thematisieren und Impulsgeber für mögliche Lösungsansätze für die Bodenseeregion sein, so die Einladung.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler