- Anzeige -

Theater Konstanz setzt Spielbetrieb jetzt bis 11. März aus

Theater Konstanz
Noch bei der Medienkonferenz im November war Mitte Januar als spätester Zeitpunkt für eine Rückkehr auf die Bühne des Theater Konstanz gesehen worden, jetzt geht die Zwangspause nochmals zwei Monate länger. swb-Bild: of

Drei Premieren stehen schon länger in den Startlöchern

Konstanz. Die unsichere Infektionslage schafft jeden Tag neue große Herausforderungen - auch für die Kulturschaffenden. Um der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung nachzukommen und um sinnvoll planen zu können, wird das Theater Konstanz auch im Februar 2021 keine Vorstellungen spielen, gab es nun bekannt.

Diese Maßnahme sei per Eilentscheidung des Oberbürgermeisters Uli Burchardt nach §43 IV Gemeindeordnung bestätigt und die Aussetzung des Spielbetriebs des Theater Konstanz bis einschließlich 11. März 2021 beschlossen worden, informierte die Theaterleitung am Montag.

Der Probenbetrieb im Theater findet unter Einhaltung der Hygienekonzepte weiterhin statt, ebenso die Herstellung der jeweiligen Ausstattung sowie administrative Arbeiten. Kleinere Projekte (digital und im Stadtraum) sollen auch weiterhin durchgeführt werden um den Kontakt mit den Besuchern halten zu können. Diese Eilentscheidung solle Planungssicherheit für die SchauspielerInnen schaffen sowie die Möglichkeit, die Spielpläne anzupassen.

Das Theater hofft sehr, die Türen im März wieder für Publikum öffnen zu können. Und dies mit greifenden Hygienekonzepten. Der Mindestabstand von mindestens 1,5 Meter sowie der Frischluftaustausch waren ja schon vor dem Lockdown gewährleistet. Personalisierte Tickets ermöglichen zudem die Nachverfolgung und Unterbrechung von Infektionsketten.

Drei neue Inszenierungen stehen bereits fertig geprobt in den Startlöchern. Bis dahin findet man digitale Angebote unter www.theaterkonstanz.de

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -