- Anzeige -

Weinkisten für Wiederaufbau

Spende Scheffelhalle
Dank des Verkaufs alter Weinkisten ist die Scheffelhalle einem möglichen Wiederaufbau um 750 Euro näher. Ricarda Netzhammer vom Weinhaus Baumann überreichte die Spende symbolisch an Peter Adrian Gäng, den Vorsitzenden des Fördervereins Freunde der Scheffelhalle. swb-Bild: pr

Weinhaus Baumann spendet für Scheffelhalle

Singen. Ricarda Netzhammer vom  Weinhaus Baumann war wie viele Singener- und Hegauer schwer betroffen von dem Brand der Scheffelhalle und hat sich daher spontan dazu entschlossen etwas für einen Wiederaufbau der Scheffelhalle zu tun. »Die Nachricht vom Brand der Scheffelhalle hat mich und die Firma Weinhaus Baumann sehr betroffen gemacht, da es hier schon jahrzehntelange Verbindungen zu dieser einmaligen Halle gab. Daher, war es für mich nur selbstverständlich etwas zu unternehmen, um einen Wiederaufbau zu unterstützen«, so Ricarda Netzhammer. Daher hat die Weinhandlung Baumann seit Ende Januar alte Weinkisten gegen Spenden an Kunden weitergegeben und konnte dadurch bis Ende April 750 Euro einsammeln, welche sie symbolisch an den Vorsitzenden des Fördervereins Freunde der Scheffelhalle, Peter A. Gäng in Form von Weinkisten überreichte.

»Mit dieser Aktion konnte zusätzlich noch ein Beitrag zur Nachhaltigkeit geschaffen werden, da die alten Weinkisten nicht entsorgt werden mussten« so Netzhammer. Teilweise sei von den Erwerbern gleich mehrmals   zugunsten der Scheffelhalle gespendet worden, da festgestellt wurde, dass zum Beispiel für ein Regal doch noch Kisten fehlten. Gäng war mehr als begeistert und bedankte sich im Namen des Vereins, bei der Firma und allen Spendern, die durch den Erwerb von alten Weinkisten dazu beitragen, einen Wiederaufbau der Scheffelhalle zu fördern.

Wochenblatt @: Dominique Hahn


- Anzeigen -