- Anzeige -

Wie belastet sind die Wälder vom Klimawandel?

Gehrig
Alois Gehrig ist der Forstexperte der CDU-Fraktion im Bundestag und selbst Landwirt. swb-Bild: alois-gehrig.de/cdu/Laurence Chaperon

Online-Diskussion von Kandidat Andreas Jung mit CDU-Forstsprecher Alois Gehrig

Kreis Konstanz. Wie kann unser Wald nachhaltig gestärkt werden? Und wie kann angesichts der aktuellen Entwicklungen die Holzversorgung gesichert werden? Diese Fragen will der Bundestagsabgeordnete für den Wahlkreis Konstanz, Andreas Jung, gemeinsam mit Alois Gerig, dem Vorsitzenden des Agrarausschusses im Deutschen Bundestag, im Rahmen eines digitalen Bürgerdialogs diskutieren.

Dieser findet statt am Dienstag, 10. August, um 19 Uhr im Rahmen als Online-Konferenz statt. Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung unter kontakt(at)andreas-jung.info  gebeten. Die Einwahldaten zur Teilnahme an der virtuellen Veranstaltung werden dann im Nachgang rechtzeitig vor Begnn der Konferenz versandt.

Alois Gerig vertritt seit 2009 den Wahlkreis Odenwald-Tauber im Bundestag. Er ist forstpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Als Landwirt engagiert er sich besonders für regenerative Energien, Forst- und Landwirtschaft.

Rund ein Drittel der Landfläche in Deutschland ist mit Wald bedeckt. Dieser erfüllt vielfältige Aufgaben für Mensch und Umwelt. Doch die Folgen des Klimawandels setzen dem Wald auch bei uns gravierend zu. Die Auswirkungen sind vielfach zu spüren. Verbrauchern und Handwerkern machen zudem inzwischen hohe Holz- preise zu schaffen, wenn sie hier den Baustoff aus grünen des Klimaschutzes wählen wiollen.

Gemeinsam mit Alois Gerig und interessierten Bürgerinnen und Bürger möchte Andreas Jung über diese Themen diskutieren und auch darüber, wie neue Wege gefunden werden können.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -