- Anzeige -

»WirWunder« steht am Startblock

WirWunder
Nadine Schäfer-Siedler und Sparkassen-Vorstandsvorsitzender Alexander Endlich präsentierten zum Start das neue Spendenportal »WirWunder« für Vereine und Initiativen. swb-Bild: of

Neues Spendenportal der Sparkasse Hegau-Bodensee für Vereinsprojekte

Singen.  Ab Anfang Oktober gibt es auch bei der Sparkasse Hegau-Bodensee die neue Spendenplattform »WirWunder« über die Vereine Fundraising für ihre Projekte betreiben können.»Durch das neue Portal sind wir nun als regionale Bank in einem bundesweiten Netzwerk, so dass die Vereine damit auch ihre Kreise über die Region hinaus ziehen können«, erklärte Alexander Endlich als Vorstandsvorsitzender der Sparkasse beim Mediengespräch in Singen.

»Die neue Plattform ermöglicht es den Kunden zudem, selbst zu bestimmen, was die Spenden wollen«, ergänzt Nadine Schäfer-Siedler, die das Projekt in der Sprarkasse betreut und die nun bald auf den offiziellen Startknopf drücken darf. Durch die Nutzung der plattform »betterplace.org« könnten nun Vereine und potentielle Spender ganz einfach zusammengebracht werden. Natürlich sind dann auch die Vereine gefordert, für ihre Pojekte die Werbetrommel zu rühren.

Die Sparkasse selbst hat in den letzten Tagen alle 750 Vereine angeschrieben, die mit der Bank in Verbindung stehen, sie bekommen auch per Videokonferenz Ende September eine Einführung um sich optimal bewerben zu können, wenn Interesse am Mitmachen besteht.

Das Portal selbst soll dann nach dem ersten Oktoberwochenende an den Start gehen können. »Nachdem auch in diesem Jahr die Corona-Beschränkungen bei vielen Vereinen für Zwangspausen sorgen, wollen wird damit auch auch ein Zeichen setzen für den Neustart von Projekten«, so Dr. Endlich.

Die Vereine können ihre Projekte unter www.wirwunder.de/starten registieren, die Spenden sind über www.wirwunder.de/hebo möglich. Das Portal liefert zudem einen Newsletter mit Neuigkeiten zum aktuellen Stand der Aktion.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler


- Anzeigen -