Polizei hofft auf sachdienliche Hinweise
Trickdiebstahl in einem Juweliergeschäft

Trickdiebstahl
  • Trickdiebstahl
  • Foto: Symbolbild
  • hochgeladen von Redaktion

Konstanz-Altstadt. Eine Goldkette und einen Goldring im Wert von über 1.000 Euro hat ein bislang unbekannter Mann am Mittwoch gegen 16.30 Uhr in einem Schmuckatelier in der Hussenstraße erbeutet.

Der Mann hatte zunächst Kaufinteresse an einer goldenen Kordelhalskette und einem geschliffenen Lapislazuli-Goldring gezeigt. Zudem verwickelte er eine Angestellte des Ateliers in ein Gespräch, hierbei muss es dem Mann gelungen sein, die Schmuckstücke unbemerkt an sich zu nehmen.

Unter dem Vorwand, Bargeld für den Schmuckkauf bei einer Bank abheben zu wollen, verließ der Mann das Geschäft. Erst am Folgetag wurde das Fehlen der Schmuckstücke in den Schmuckschachteln bemerkt. Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 1,70 bis 1,80 m groß und dunkelhäutig. Er trug eine schwarze Mund-Nasen-Maske, einen dunklen Parker, eine weiße Basecap und blaue Jeans.

Personen, die der Polizei sachdienliche Hinweise zu dem Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Konstanz, Telefon 07531 995-0, zu melden.

- Ute Mucha

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.