EIGENRECHERCHEN

Nachrichten
Singen aktiv

Interview mit Claudia Kessler-Franzen und Dr. Gerd Springe von Singen aktiv
Das »Wohnzimmer der Bürger« als Standortfaktor

Singen. In den Monaten der Pandemie hatten viele Angst, dass die Innenstädte aussterben könnten. Darüber, warum es so wichtig ist, dass sie erhalten bleiben, und was dafür getan werden kann, dass das gelingt, sprachen Claudia Kessler-Franzen, die Geschäftsführerin, und Dr. Gerd Springe, der Vorsitzende von Singen aktiv Standortmarketing e.V., im Interview mit dem Wochenblatt. Wochenblatt: Was hat Ihnen in Bezug auf die Singener Wirtschaft in den vergangenen Monaten die größten Sorgen gemacht?...

  • Singen
  • Redaktion
  • 15.06.21
Nachrichten
Restart des Einzelhandels

Mit den Lockerungen blüht der Einzelhandel in Städten und Gemeinden auf
Zurück in der Stadt

Landkreis Konstanz. Die Inzidenzzahlen sinken - das Stimmungsbarometer steigt: Kein Zweifel, der Einzelhandel blüht dank der verbesserten Möglichkeiten durch die ersten beiden Öffnungsstufen sichtlich auf und die Mehrzahl der Händler ist sich einig: Das pulsierende Leben kehrt langsam wieder zurück in die Innenstädte und Gemeinde. Nach den vergangenen trüben Monaten ist ein Frühlingserwachen in Singen deutlich zu spüren. Die Kunden genießen die wiedergewonnene Freiheit beim Bummeln, Flanieren...

  • Raum Konstanz
  • Ute Mucha
  • 02.06.21
Sonderthemen

Raus aus dem Corona-Blues: Schnitzereien
Kunstvolle Schnitzereien

Ein ganz besonderes Hobby gibt es diese Woche bei »Raus aus dem Corona-Blues«, denn dafür braucht es viel Kunstfertigkeit und Kreativität: Robert Mertens aus Stockach ist leidenschaftlicher Schnitzer und erschafft in seiner Kleinen Hobby-Werkstatt wahre Kunstwerke. »Vor 20 Jahren habe ich im Urlaub in Österreich einem Wurzelsepp-Schnitzer zugeschaut. Diese Kunst hat mich so fasziniert, dass ich mir zuhause dann meine ersten Schnitzmesser angeschafft und selbst mit dem Wurzel schnitzen begonnen...

  • Stockach
  • Redaktion
  • 19.05.21
Sonderthemen
Tanja Hitzler

Raus aus dem Corona-Blues: Ganz viel Musik im Blut
Der Zauber der Musik und seine ganz praktischen Auswirkungen

Die Corona-Zeit mit ihren Beschränkungen hat bei vielen Menschen dazu geführt, dass sie sich neue Hobbys gesucht oder alte wiederentdeckt beziehungsweise vertieft haben. Bei vielen Einsendungen aus der Rubrik »Raus aus dem Corona-Blues« wurde deutlich, dass Musik dabei für viele Menschen einen ganz hohen Stellenwert einnimmt und sich vor allem wunderbar dazu eignet, den Corona-Blues einzudämmen. So geht es auch Tanja Hitzler. »Corona hat bei mir zu zwei neuen Interessen geführt. Ich habe...

  • Gottmadingen
  • Redaktion
  • 12.05.21
Nachrichten
Interview Schaffhauser Bock, Oliver Fiedler

Ein Blick über die Grenze ins Land der Lockerungen
»Es ist Balsam für die Psyche«

Landkreis Konstanz/Schaffhausen/ Schweiz. Die Schweiz hat angefangen aufzumachen, Schritt für Schritt soll das Land nach mehreren Lockdowns wieder zum Leben erwachen. Läden, Außengastronomie, Theater, Kinos haben wieder geöffnet, freilich noch unter den wachen Augen der Gesundheitsbehörden. Deshalb blicken viele aus der deutschen Nachbarschaft derzeit staunend über die Grenze zu den Eidgenossen, während hierzulande noch gegen einen Kindernotstand gekämpft wird. Wochenblatt-Chefredakteur Oliver...

  • Raum Konstanz
  • Ute Mucha
  • 05.05.21
Sonderthemen

Raus aus dem Corona-Blues: Diamond Painting
»Wir sind begeistert und beschäftigt»

Mit Kreativität und Geduld lässt Familie Thürmer aus Gottmadingen keinen Corona-Blues aufkommen: »Wir haben während der Corona-Pandemie unsere Liebe zum >Diamond Painting< entdeckt – die Kinder sind begeistert, die Mama auch«, erzählt Christina Thürmer über das jüngste Hobby der Familie. Die Grundidee zu Diamond Painting als neue Freizeitbeschäftigung ist einfach: Ähnlich wie bei Malen nach Zahlen ist auf die Leinwand ein vorgegebenes Motiv gedruckt. Die Leinwand ist selbsthaftend, sodass die...

  • Gottmadingen
  • Redaktion
  • 04.05.21
Nachrichten
Netzhammer

Pius und Johannes Netzhammer im Interview mit dem Wochenblatt
In die Zukunft investieren

Singen. Im letzten Jahr musste die Feier zum 50-jährige Jubiläum der Firma Netzhammer coronabedingt ausfallen, dieses Jahr konnte der Spatenstich für einen Erweiterungsbau in Singen nur in kleinstem Rahmen stattfinden. Im Gespräch mit dem Wochenblatt berichten mit Pius und Johannes Netzhammer gleich zwei Generationen des Familienunternehmens, wie es ihnen und ihren Kunden aus der Gastronomie in der Krise geht und was ihnen den Mut für eine so große Investition in die Zukunft macht. Wochenblatt:...

  • Singen
  • Redaktion
  • 04.05.21
Nachrichten
Jürgen Müller

Jürgen Müller, Geschäftsführer von Sport Müller im Interview mit dem Wochenblatt
»Das stationäre Geschäft hat auf jeden Fall Zukunft«

Singen/ Villingen-Schwenningen. Jürgen Müller, Geschäftsführer von Sport Müller, spricht im Interview mit dem Wochenblatt darüber, wie dramatisch die aktuelle Lage für den Einzelhandel ist, ob ein Onlineshop aktuell die Lösung aller Probleme sein kann und was ihm Mut für die Zukunft macht. Wochenblatt: Herr Müller, wie geht es Ihnen im Moment? Jürgen Müller: »Persönlich geht es mir soweit gut, abgesehen von dem großen Druck, den die Firma seit einem Jahr auf uns ausübt. Das ist eine große...

  • Singen
  • Redaktion
  • 27.04.21
Sonderthemen

Raus aus dem Corona-Blues: Geocaching
Auf Schatzsuche schöne Orte kennenlernen

Nicht erst seit Corona, sondern schon seit neun Jahren betreibt Susanne Bähn »Geocaching«. Allerdings ist dies ein Hobby, das wie dafür gemacht ist, um sich den Corona-Blues zu vertreiben, denn beim Geocaching handelt es sich um eine Art moderne Schatzsuche für Erwachsene. Mithilfe von geographischen Koordinaten werden dabei sogenannte Caches gesucht. Das sind versteckte Behälter, in denen sich ein Logbuch befindet, in das sich der Finder eintragen kann. Zusätzlich können auch Gegenstände zum...

  • Raum Hegau
  • Redaktion
  • 21.04.21
Nachrichten
Alice Wittmer

Musicaldarstellerin Alice Wittmer spricht mit dem Wochenblatt über die Lage in der Kulturbranche
»Wer das aufgeben muss, dem bricht das Herz«

Rielasingen-Worblingen. Normalerweise steht Alice Wittmer auf den großen Bühnen und begeistert andere Menschen als Musicaldarstellerin mit ihrem Gesang und Schauspiel. Zur Zeit kann sie aber, wie die meisten ihrer Kolleginnen und Kollegen, nicht arbeiten. Im Gespräch mit dem Wochenblatt berichtet die Wahl-Hamburgerin, die gebürtig aus Rielasingen-Worblingen stammt, wie es ihr und ihren Kollegen im Moment geht, wie manch einer seinen Kultur-Job ganz an den Nagel hängen muss und wie die...

  • Rielasingen-Worblingen
  • Redaktion
  • 20.04.21
Sonderthemen
5 Bilder

Raus aus dem Corona-Blues: Musik macht gute Laune
Kein Corona-Blues in der Playlist

Manch einen hat die Corona-Krise und der damit verbundene Lockdown dazu gebracht, alte Hobbys wiederzubeleben. So war es zumindest bei Markus Köhler. Schon in den 80er Jahren hat er seine Leidenschaft zur Musik entdeckt und diese zusammen mit seiner Band »The Voice« gelebt. Irgendwann ist das Hobby aber in den Hintergrund geraten. »Lange habe ich nichts musikalisches mehr gemacht«, berichtet Köhler im Gespräch mit dem Wochenblatt. Doch der Lockdown hat ihn wieder kreativ werden lassen. Bereits...

  • Steißlingen
  • Redaktion
  • 14.04.21
Nachrichten
Bernd Häusler

Interview mit dem Singener Oberbürgermeister Bernd Häusler
»Von einem Lockdown in den nächsten geht nicht«

Singen. Der Singener Oberbürgermeister Bernd Häusler spricht im Interview mit dem Wochenblatt über die Aspekte der Corona-Politik, für die er kein Verständnis hat und erklärt, warum er Singen gut gewappnet sieht, um wirtschaftlich wieder auf die Beine zu kommen. Wochenblatt: Durch die Corona-Pandemie ist im Moment vieles eingeschränkt. Gilt das auch für die Gestaltungsspielräume die der Singener OB und der Gemeinderat haben? Bernd Häusler: So stark eingeengt wurde unser Gestaltungsspielraum...

  • Singen
  • Redaktion
  • 13.04.21
Sonderthemen
3 Bilder

Raus aus dem Corona-Blues: Nachahmung empfohlen
Eine neue Welt mit Naschweg geschaffen

Der »Naschgarten« der Familie Wilhelm aus Mühlhausen-Ehingen ist ein schönes Beispiel, wie die Corona-Krise Horizonte auftun kann, an die man vorher so gar nicht gedacht hat. Das Thema Corona-Blues hat die Familie in Form einer Quarantäne erlebt. Durch einen beruflichen Kontakt, trotz fast ausschließlich praktiziertem Homeoffice, war man plötzlich als Kontaktperson zum Daheimbleiben verpflichtet. Was tun? Die Idee lieferte eine Ratgeber-Serie im Dritten Fernsehprogramm, in der ein »Naschpfad«...

  • Mühlhausen-Ehingen
  • Redaktion
  • 07.04.21
Sonderthemen

Raus aus dem Corona-Blues: Ludwigshafener Enten.
Freude verbreiten mit Grußkarten vom Bodensee

In Zeiten, in denen man persönliche Kontakte meiden sollte, ist es wichtig, Wege zu finden, wie man seinen Lieben zeigen kann, dass man trotzdem an sie denkt. Manch einer mag da zunächst an die vielen digitalen Kommunikationsmittel denken, die es heute gibt. Doch warum nicht einfach mal eine Karte schreiben? Die Ludwigshafener Künstlerin Brigitte Brandl hat mit ihrem jüngsten Projekt Kunst geschaffen, die in Zeiten von geschlossenen Museen die Freude am Kunstgenuss nach Hause bringen soll....

  • Bodman-Ludwigshafen
  • Redaktion
  • 06.04.21
Nachrichten
Zeno Danner

Landrat Zeno Danner spricht im Interview mit dem Wochenblatt über den Landkreis in Zeiten der Pandemie.
Verständnis für die Region schaffen

Landkreis Konstanz. Wie beurteilt der Landrat das Krisenmanagement seiner Behörde? Wird in Berlin und Stuttgart überhaupt die Situation in den Regionen wahrgenommen und was tut der Landkreis, um nach der Krise wieder wirtschaftlich auf die Beine zu kommen? Über dies und mehr sprach Zeno Danner im Interview mit dem Wochenblatt. Wochenblatt: Herr Danner, seit über einem Jahr sitzen Sie jetzt regelmäßig in Krisenstäben, weil Sie als Landrat eine hohe Verantwortung bei der Umsetzung der...

  • Raum Konstanz
  • Redaktion
  • 06.04.21
Sonderthemen
Ingrid Oesterle
3 Bilder

Raus aus dem Corona-Blues: Bastelarbeiten
Den Ostermarkt gibts dieses Jahr im Kleinen

Viele Freizeitaktivitäten sind zurzeit aufgrund der Corona-Maßnahmen nicht möglich. Umso schöner, dass viele Menschen die Zeit nutzen, um selbst kreativ zu werden und damit anderen Menschen sogar noch eine Freude zu machen.  Ingrid Oesterle aus Wahlwies etwa hat in diesem Jahr beschlossen, einen eigenen kleinen »Ostermarkt« in Form eines Verkaufsschranks vor ihrem Haus einzurichten. »Wenn schon kein offizieller Ostermarkt, dann wenigstens vor der eigenen Haustüre«, lautet ihr Motto. Das Angebot...

  • Stockach
  • Redaktion
  • 31.03.21
Nachrichten
Uli Burchardt

Der Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt im Interview mit dem Wochenblatt
Nachhaltiges Handeln als Weg aus der Krise

Konstanz. Was Nachhaltigkeit mit dem Weg aus der Krise zu tun hat und wie lebendige Innenstädte in die Zeit nach der Pandemie gerettet werden können, darüber sprach das Wochenblatt mit dem Konstanzer Oberbürgermeister Uli Burchardt. Wochenblatt: Herr Burchardt, Sie stehen gerade am Anfang Ihrer zweiten Amtszeit als OB der größten Stadt in unserer Region. Wie sehr wird die aktuelle Krise diese Amtszeit prägen? Uli Burchardt: »Ich hoffe sehr, dass sie mich und uns alle nur am Anfang meiner...

  • Konstanz
  • Redaktion
  • 30.03.21
Sonderthemen
4 Bilder

Raus aus dem Corona-Blues: Modelleisenbahnanlage
Eine kleine heile Welt erschaffen

Wie kommt man Raus aus dem Corona-Blues? Das Wochenblatt zeigt Menschen, die im Lockdown produktiv geworden sind. Bei vielen Menschen in jedem Lebensalter sorgen Modelleisenbahnen für leuchtende Augen. Früher der Wunschtraum vieler Kinder und Jugendlichen, aber auch mancher Erwachsener, sind sie im digitalen Zeitalter allerdings eher zur Seltenheit geworden. Doch in Corona-Zeiten hat das Modellbahn-Hobby eine gewisse Renaissance erlebt. So meldete der Branchenführer Märklin erst diesen Januar...

  • Rielasingen-Worblingen
  • Redaktion
  • 24.03.21
Nachrichten
Michael Hafner

Interview mit dem Hauptgeschäftsführer der Vereinigung badischer Unternehmerverbände
Zur Eindämmung selbst beitragen

Freiburg/ Landkreis Konstanz. Michael Hafner ist der Hauptgeschäftsführer der Vereinigung Badischer Unternehmerverbände mit Sitz in Freiburg. Er berichtet, wie die Wirtschaft selbst mit gutem Beispiel voran- gehen kann, um die Inzidenzzahlen zu senken und damit weitere Öffnungsperspektiven zu schaffen. Wochenblatt: Wie ist bei Ihnen in Anbetracht der aktuellen Lage gerade die Stimmung? Michael Hafner: »Es kommt immer darauf an, wo man hinhört. Es gibt ja Bereiche, die weniger stark von der...

  • Konstanz
  • Redaktion
  • 16.03.21
Nachrichten
Mac Versace

Geschäfte öffnen mit Click & Meet / Museen wollen ab Wochenende Türen ein Stück öffnen
Lockerungen werden als erste Befreiung empfunden

Singen/ Kreis Konstanz. Auch wenn es erst mal nur kleine Schritte sind raus auf dem langen Lockdown, das der Stimmung vieler spürbar gut getan. Nach vielen Wochen konnte man tatsächlich in den Innenstädten wieder ein paar Menschen schlendern sehen die auch immer mutiger wurden, die in den meisten Schaufenstern aufgehängten Telefonnummern mal anzurufen für ein einen Besuch in einem der Geschäfte. »Wir haben im letzten Oktober unseren alten Laden geschlossen, mussten nach der verzögerten...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 10.03.21
Nachrichten
Symbolbild
7 Bilder

Fragen an die Landtagskandidaten aus dem Wahlkreis Konstanz-Radolfzell
Welche Unterstützung braucht der Neustart von Kultur und Sport?

Konstanz/ Radolfzell. »Der Amateurfußball steht in seiner Breite mittlerweile vor der größten Herausforderung seiner Geschichte und benötigt dringend eine Öffnungsperspektive – auf und neben dem Platz“, sagte SBFV-Präsident Thomas Schmidt am Freitag im Vorfeld der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch. Viele Vereine stehen inzwischen vor ernsthaften Existenzsorgen. »Jede Woche sind wir aufs Neue gespannt, wie sich die Corona-Lage in Deutschland entwickelt und ob sich darauf Konsequenzen für...

  • Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 03.03.21
Nachrichten
Symbolbild
7 Bilder

Fragen an die Landtagskandidaten aus dem Wahlkreis Singen-Stockach
Wie kommen die Kultur und der Sport nach Corona wieder auf die Beine?

Singen/ Stockach. »Der Amateurfußball steht in seiner Breite mittlerweile vor der größten Herausforderung seiner Geschichte und benötigt dringend eine Öffnungsperspektive – auf und neben dem Platz“, sagte SBFV-Präsident Thomas Schmidt am Freitag im Vorfeld der Ministerpräsidentenkonferenz am Mittwoch. Viele Vereine stehen inzwischen vor ernsthaften Existenzsorgen. »Jede Woche sind wir aufs Neue gespannt, wie sich die Corona-Lage in Deutschland entwickelt und ob sich darauf Konsequenzen für die...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 03.03.21
Nachrichten
Symbolbild
6 Bilder

Fragen an die Landtagskandidaten aus dem Wahlkreis Singen-Stockach
Wieviel Macht brauchen die Kommunen?

Singen-Stockach. Das »Subsidaritätsprinzip« wurde in den letzten Jahren oft angemahnt. Es bedeutet verständlich ausgedrückt: »Wer bestellt, der muss auch bezahlen.« Es gab eine Reihe von Entscheidungen von »oben«, egal ob aus Europa, aus Berlin oder Stuttgart, bei denen die Regionen oder Kommunen sich oft als die fühlten, die zahlen müssen, was andere sich ausdenken. Der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg sagte lange nach seiner Amtszeit einmal, dass Europa eigentlich falsch...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 24.02.21
Nachrichten
Symbolbild
7 Bilder

Fragen an die die Landtagskandidaten aus dem Wahllreis Konstanz-Radolfzell
Wieviel Gestaltungsmacht braucht die Region?

Konstanz/ Radolfzell. Das »Subsidaritätsprinzip« wurde in den letzten Jahren oft angemahnt. Es bedeutet verständlich ausgedrückt: »Wer bestellt, der muss auch bezahlen.« Es gab eine Reihe von Entscheidungen von »oben«, egal ob aus Europa, aus Berlin oder Stuttgart, bei denen die Regionen oder Kommunen sich oft als die fühlten, die zahlen müssen, was andere sich ausdenken. Der ehemalige Ministerpräsident von Baden-Württemberg sagte lange nach seiner Amtszeit einmal, dass Europa eigentlich falsch...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 24.02.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.