Tod an der Unfallstelle:
Rentner von schwerem Ast erschlagen

Symbolbild Rettungswagen
  • Symbolbild Rettungswagen
  • Foto: Symbolbild
  • hochgeladen von Anja Kurz

Moos. Ein Radfahrer ist bei einem Unfall auf dem Fuß- und Radweg zwischen Iznang und Moos am Mittwochvormittag tödlich verletzt worden.

Der 68 Jahre alte Mann fuhr auf dem Strandweg von Iznang in Richtung Moos. Im Bereich kurz vor dem Strandbad Moos brach aus einer nahe dem Radweg stehenden Pappel ein schwerer Ast ab, fiel nach unten und traf den gerade vorbeifahrenden 68-Jährigen unglücklich am Kopf.
Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb der Radfahrer noch an der Unfallstelle.

Die ebenfalls auf dem Radweg befindliche Ehefrau des Mannes erlitt einen Schock und musste durch einen verständigten Notfallseelsorger betreut werden.
Bei der anschließenden Untersuchung des Baumes konnten keine Hinweise auf ein Verschulden Dritter erlangt werden, schließt das Polizeipräsidium Konstanz ihre Meldung am Donnerstag.

Autor:

Presseinfo aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.