Glutnester wurden mit Wärmbildkamera gesucht
Feuerwehren im Einsatz bei Allweiler-Filterbrand

Symbolbild
  • Symbolbild
  • Foto: Symbolbild
  • hochgeladen von Redaktion

Radolfzell. Am frühen Freitagmorgen entstand aus bisher ungeklärten Gründen ein Brand in einer Filteranlage der Firma Allweiler, berichtet die Radolfzeller Feuerwehr. Die erstverantwortliche Werkfeuerwehr alarmierte gegen 7:40 Uhr vorsichtshalber die Feuerwehr Radolfzell zur allgemeinen Unterstützung nach.

Nachdem die Werkfeuerwehr den Brand gelöscht hatte, wurden darum Teile der Anlage geöffnet, um eventuelle Glutnester abzulöschen. Dabei wurde von der freiwilligen Feuerwehr mit Wärmebildkameras unterstützt. Mehrere Werksangehörige hatten beim Brandausbruch Rauch eingeatmet und wurden vom werksärztlichen Dienst und dem Rettungsdienst des DRK betreut, informierte die Radolfzeller Wehr über ihren Pressesprecher. Die Feuerwehr Radolfzell war mit 14 Kräften und 3 Fahrzeugen im Einsatz. Gegen 9 Uhr konnte schon das Einsatzende gemeldet werden.

- Oliver Fiedler

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.