„Gretchen 89ff.“ in zwei Aufführungen im Milchwerk Radolfzell
Kulissenschieber laden ein zur Silvesterpremiere

Kulissenschieber
  • Kulissenschieber
  • Foto: Die Kulissenschieber waren eine Silvesterpremiere. swb-Bild: Kulissenschieber
  • hochgeladen von Redaktion

Radolfzell. Der Theaterverein Kulissenschieber lädt - trotz aller aktuellen Widrigheiten zur zur Silvesterpremiere ein am 31. Dezember, 17 Uhr mit„Gretchen 89ff.“ - einer Theaterkomödie von Lutz Hübner. Eine weitere Aufführung ist am 5. Januar, 19 Uhr, ebenda geplant.

Wenn eine Schauspielerin und ein Regisseur aufeinandertreffen um ein Theaterstück auf die Bühne zu bringen, könnte man meinen, die Rollen seien klar verteilt. Aber so ist es nicht in dem Stück „Gretchen 89ff.“. In rasantem Wechsel proben völlig unterschiedliche Charaktere die berühmte “Kästchenszene“ aus Goethes Faust I. Der erfolgreiche Regisseur kämpft mit vermeintlich untalentierten Debütantinnen, die gestandene Diva mit den Gegebenheiten eines Provinztheaters, der selbsternannte Psychologe nervt mit seinen Einfällen die Schauspieler und noch viel mehr

Es ist ein großes Vergnügen für das Publikum in dieser amüsanten Komödie als Beobachter einer Probenarbeit dabei zu sein, in der sämtliche Neurosen, Macken und Befindlichkeiten ausgelebt werden, so die Kulissenshieber über ihr Stück.

Der Kartenvorverkauf läuftbei der Buchhandlung am Obertor in Radolfzell.Der Einlass zu den Vorstellungen beginnt 90 Minuten vor Vorstellungsbeginn.Impfnachweise, wenn erforderlich Corona-Testergebnisse, sowie der Personalausweis sind bereitzuhalten, teilen die Veranstalter mit.

Weitere Informationen - auch zur aktuellen Lage unterwww.kulissenschieber-radolfzell.de

- presseinfo

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.