Auch der Termin des diesjährigen Bildhauersymposiums steht fest
Skulpturverkauf für Kunstliebhaber

Heike Endemann vor ihrem Werk »Aeolische Flöte«
  • Heike Endemann vor ihrem Werk »Aeolische Flöte«
  • Foto: Heike Endemann vor ihrem Werk »Aeolische Flöte« im Jahr 2019 // swb-Bild: of
  • hochgeladen von Redaktion

Radolfzell. Vier Skulpturen, die im Rahmen des Bilderhauersymposiums 2019 entstanden sind, suchen ein neues Zuhause. Zum Verkauf stehen laut der Pressemitteilung der Stadt Radolfzell die »Aeolische Flöte« von Heike Endemann, die »Radolfzeller Sirene« von Michael Schützenberger, das »Trompeten-Virus« von Cornel Hutter und die »Perpetua« von Daniel Zanca. Bis zum 3. Mai 2022 können Interessierte die Kunstwerke noch im Mettnaupark begutachten, die »Perpetua« von Daniel Zanca befindet sich in der Musikschule.

Genauere Informationen zum Verkauf erhalten Sie im Kulturbüro unter der E-Mail-Adresse kulturbuero@radolfzell.de oder telefonisch unter der Nummer 0 77 32 / 8 13 77.

Das vierte Radolfzeller Bildhauersymposium im Radolfzeller Mettnaupark findet dieses Jahr vom 9. bis zum 14. Mai statt.

- Anja Kurz

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.