Neue Formate für mehr Bürgerbeteiligung in Radolfzell
Stadtverwaltung will‘s wissen

Bürgerinformation
  • Bürgerinformation
  • Foto: Die Stadt setzt auch weiterhin bei ihren Projekten auf Bürgernähe. Das Bild zeigt ein STadtgespräch zum Thema »Attraktiver Seezugnag«. swb-Bild: Archiv/gü
  • hochgeladen von Redaktion

Radolfzell. Die aktive Teilnahme von Bürgern an der Gestaltung des öffentlichen Lebens einer Stadt ist ein wichtiges Gut für die Identifikation mit der eigenen Stadt und ein Merkmal einer modernen, lebendigen Demokratie. Die Bürgerbeteiligung ermöglicht allen in Radolfzell lebenden und arbeitenden Menschen, frühzeitig Informationen zur Entwicklung ihrer Stadt zu bekommen und bietet die Möglichkeit, selbst Planungs- und Entscheidungsprozesse partiell zu begleiten.
Durch eigene Vorschläge und Argumente können Bürger ihren persönlichen Blickwinkel deutlich machen. Die politischen Entscheidungsträger und die Verwaltung bekommen so wichtige Informationen, um sachgerecht abwägen zu können. »Bürgerbeteiligung ersetzt keinesfalls die Entscheidungen des Gemeinderates, sie stellt jedoch ein Bindeglied zwischen den Bürgern und den Gemeinderäten her, die dann besser abwägen, entscheiden und noch bessere Ideen übernehmen können«, betonte Oberbürgermeister Martin Staab beim diesjährigen Neujahrsempfang im Milchwerk Radolfzell.
Die Stadt Radolfzell nimmt Bürgerbeteiligung ernst und möchte mit allen in Radolfzell lebenden und arbeitenden Menschen ein starkes gemeinschaftliches Wirken anstreben. Neben der frühzeitigen Einbindung durch Information gibt es ein dialogorientiertes, beratendes Verfahren, bei denen Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit haben, die Zukunft mit zu gestalten. So können vielfältige Interessen ausgetauscht, eigene Ziele und Wünsche vorgebracht und Lösungen und Kompromisse gefunden werden. Der intensive Interessensaustausch macht künftige Planungsprozesse für alle transparenter und verständlicher.
Daher wird es in Radolfzell ab 2018 neue Beteiligungsformen geben. Jeder Bürger ist herzlich eingeladen, eine lebendige Stadtgesellschaft in Radolfzell mit zu gestalten. Es wird in Zukunft regelmäßig Bürgerinformationsabende mit dem Oberbürgermeister zu aktuellen Themen geben. Der erste Termin findet am 14. März um 19 Uhr im Milchwerk statt.
Die Stadtverwaltung stellt künftig einen Überblick der Beteiligungstermine auf der Internetseite der Stadt Radolfzell unter www.radolfzell.de/Bürgerbeteiligung zusammen. Ansprechpartner für Bürgerbeteiligung in der Stadtverwaltung ist Birgit von Glan. Sie kümmert sich neben den Terminen um die Dokumentation der Ergebnisse und der Prozessfortschritte längerer Verfahren, damit Beteiligte und Interessierte weiterhin über die Auswirkungen der Diskussion informiert sind.

- Matthias Güntert

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.