Am Samstag ist um 14 Uhr Anpfiff der Verbandsliga-Partie auf der Mettnau
FC Radolfzell will auch gegen Denzlingen punkten

Fußball FC Radolfzell
  • Fußball FC Radolfzell
  • Foto: DerFC Radolfzell geht am Samstag Zuhause gegen den FC Denzlingen auf Torejagd.
    swb-Bild: Archiv
  • hochgeladen von Ute Mucha

Vorbericht Verbandsliga Südbaden:

FC Radolfzell – FC Denzlingen (Samstag, 14:00 Uhr)

Radolfzell. Am Samstag, 9. Oktober, 14 Uhr, ist Anpfif der Verbandsliga-Partie zwischen dem FC 03 Radolfzell und den FC Denzlingen auf der Mettnau.

Vergangene Woche gewannen die Radolfzeller gegen den FC Auggen mit 1:0. Damit liegt der FCR jetzt mit zwölf Punkten im Tabellenmittelfeld. Dieser Sieg macht der Mannschaft sicher Mut für die nächsten Begegnungen. Denn der Sieg in Auggen war nicht glücklich, sondern hoch verdient. Der Mannschaft hat man angemerkt, dass wieder verletzte Spieler zurückgekommen sind, so wie z.B. Moritz Hlavacek, der nach langer Verletzung erstmals wieder eingewechselt wurde und der Mannschaft gut getan hat. Laut Aussage des Trainers hat der FCR zwar immer noch eine Verletztenliste, doch diese wird von Woche zu Woche kleiner. Zuletzt lief es recht ordentlich für die den FCR – sieben Zähler aus den letzten fünf Partien lautet der Ertrag und mit 12 Punkten steht man auf Platz 8 in der Verbandsligatabelle.

Der Gast aus Denzlingen, hat nach neun Spieltagenn gehen bereits 18 Punkte auf dem Konto und belegt einen hervorragenden dritten Platz. Mit 18 geschossenen Toren gehört der FC Denzlingen offensiv zur Crème de la Crème der Verbandsliga Südbaden. Die Mannschaft von Coach Milorad Pilipovic ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches neun Punkte. Zu beachten ist sicher Tim Lettgen, der mit 5 Saisontreffern in der Spitzengruppe der Torjägerliste steht. Weiter verfügen die Gäste über Spieler, die schon lange in der Verbandsliga oder auch schon höher gespielt haben, wie z. B. Göppert, Bayram, Fassica, Reinhardt und Respondek. Star der Mannschaft aus Denzlingen ist aber Trainer Milorad Pilipovic, der als Spieler in der Bundesliga spielte und auch schon höherklassig trainiert hat. Er hat in dieser Saison mit Denzlingen eine Mannschaft geformt, die sicher ein Wort um die Meisterschaft mitreden möchte.

(KM)

Autor:

Ute Mucha aus Moos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.