Zweiter Abschnitt wird mit lokalen Sperrungen eingebaut ab 17. April
Belagsarbeiten an der Worblinger Hardstraße

Hardstraße
  • Hardstraße
  • Foto: An der Hardstraße in Worblingen kommt es am Dienstag und Mittwoch zu Sperrungen durch den Einbau des Fahrbahnbelags. swb-Bild: of
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Worblingen. Voraussichtlich am 17. April vormittags wird in der Hardstraße in Worblingen von etwas südlich der Einmündung der Schmollerstraße ab dem Anwesen Hardstraße 68 in Richtung Kreisstraße 6158 bis etwa zum Ortseingangsschild die bituminöse Tragschicht eingebaut. Deswegen ist am 17. April vormittags die Einfahrt in die Hardstraße von der Schmollerstraße und von der nördlichen Einmündung der Straße „Zwischen den Wegen „ nicht möglich und dieser Abschnitt muss auch für Anlieger voll gesperrt werden, informiert die Gemeinde Rielasingen-Worblingen.

Des Weiteren wird nachmittags am 17. April in der Hardstraße von etwas südlich der Einmündung der Hohenkrähenstraße ab dem Anwesen Hardstraße 43 bis etwas nördlich der südlichen Einmündung der Straße „Zwischen den Wegen“ in etwa bis zum Anwesen Hardstraße 55 der Asphaltdeckbelag eingebaut. Deswegen muss auch dieser Abschnitt auch für Anlieger voll gesperrt werden und die Einfahrt in die Hardstraße von der Hohenkrähenstraße und von der südlichen Einmündung der Straße „Zwischen den Wegen„ ist am 17. April nachmittags daher nicht möglich. Die Einfahrt von der nördlichen Einmündung der Straße „Zwischen den Wegen“ ist dann wieder für Pkw frei.

Am 18. April wird dann von etwas nördlich der südlichen Einmündung „Zwischen den Wegen“ bis zum Ortseingangsschild der restliche Asphaltfeinbelag eingebaut, währenddessen ist die südliche Einmündung der Straße „Zwischen den Wegen“ voll befahrbar. Die Zufahrt von der Schmollerstraße in die Hardstraße und dort in die Straße „Zwischen den Wegen“ ist aber nicht möglich. Bei ungünstiger, nasser Witterung verschieben sich diese Arbeiten entsprechend.

Zugänge zu den Anwesen in der Hardstraße sind nur über die beidseits gepflasterten Gehwege möglich. Die Anlieger werden gebeten, sofern sie ihre Fahrzeuge benötigen, diese an den oben genannten Tagen außerhalb der jeweils gesperrten Streckenabschnitte abzustellen.

Die bauausführende Firma wird rechtzeitig vorher noch Handzettel mit weiteren Informationen an die jeweils direkt betroffenen Anwohner verteilen.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.