HGV setzt ein Zeichen der Präsenz
Gewerbeschau im Gewerbegebiet Rielasingen

Rund ums Unrernehmen Alicke geben sich die Oldtimer wieder ein Stelldichein.
3Bilder
  • Rund ums Unrernehmen Alicke geben sich die Oldtimer wieder ein Stelldichein.
  • Foto: Archiv/ of
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Rielasingen-Worblingen. Nach der ausgefallenen Gewerbeschau des Handels- und Gewerbeverein Rielasingen, die damals schon fertig vorbereitet war, werden nun nach zwei Jahren wieder die Zeichen auf Zukunft gesetzt. Der Termin am 26. Juni ist zwar nun deutlich später als das ursprünglich geplante Datum vom April, doch dafür war aufgrund der Lage im Winter keine Planung möglich gewesen. "Wir haben uns nun auch dafür entschieden, uns ganz auf einen verkaufsoffenen Sonntag zu konzentrieren, sagte der Vorsitzende des HGV, Michael Pätzholz, im Rahmen einer Medienkonferenz nun. Der Handels- und Gewerbeverein will dabei an die Planungen von 2020 anknüpfen, als die damals für den April vorgesehene Gewerbeschau wenige Wochen zuvor durch den Lockdown abgesagt werden müsste. »Wir sind nun ganz froh, dass wir unsere Unternehmen nun wieder ganz ohne Einschränkungen präsentierten können, sagte der Vorsitzende im Rahmen eines Medientermins zur Programmvorstellung.

An 10 Standorten wollen sich an diesem Tag über 20 Unternehmen präsentieren, wurde angekündigt. Durch diese Konzentration erreiche man mehr Publikumsverkehr an den angebotenen Standorten, wurde im Mediengespräch betont. Der Ortskern selbst ist in diesem Jahr an der Gewerbeschau im Rahmen des möglichen verkaufsoffenen Sonntag nicht beteiligt, war auf Nachfrage zur erfahren. Von 12 bis 17 Uhr wollen sich die Unternehmen nun in den Gewerbegebieten "Nord" und "Süd" präsentieren um damit auch wieder ganz unkomplizierte Kundenkontakte zur ermöglichen, was je den Reiz solcher Aktionstage ausmacht.
Im neuen Rielasinger-Gewerbegebiet Nord vor den Toren Singen hat sich in den letzten Jahren ja auch einiges getan, was man hier vor Ort sieht. Vor vier Jahren bei der letzten Gewerbeschau war zum Beispiel das Unternehmen von Michael Pätzholz am neuen Standort noch eine Baustelle gewesen. Inzwischen hat es durch die größeren Räumlichkeiten ein enorme Entwicklung vollzogen und Michael Pätholz nutzt das Aktionswochenende, um nun den 20. Geburtstag des Unternehmens nachzufeiern. »Der eigentliche Geburtstag wäre im Januar gewesen, doch damals war nicht daran zu denken, dass wir einen Anlass daraus machen können. Mit den eingeladenen treuen Kunden wird nun am Samstag ein Fest gemacht, auch der Sonntag steht natürlich im Zeichen des Firmengeburtstags. Die Räume des Raumstudios auf zwei Etagen bieten dabei auch Platz für die Unternehmen »Jamako Kuhl«, Bauunternehmen Müller, »Feierstunde Event« von Michaela Herrmann und »Pfaff Immobilien« sich mit ihren Angeboten und Leistungen vorzustellen, wurde zur Pressekonferenz gesagt. Im Gewerbegebiet Nord ist zudem das Unternehmen »Fliesen Hugi« mit dabei, dass vor vier Jahren noch recht frisch im Gewerbegebiet angekommen war. In bewährter Weise wird sich dort das Unternehmen "GM Werbung« wieder vorstellen mit seinen Beschriftungstechniken. Weiterer Partner ist im Gewerbegebiet Nord ist die Firma »Sonnenschutz Kellhofer« die von Singen in die Nachbargemeinde wechselte.

Mobilität und Mobilisierung

Im »alten« Gewerbegebiet Süd von Rielasingen-Worblingen bei der Gewerbeschau um Mobilität und Mobilisierung gehen. Für zweiteres möchte der »Fitwell-Park« mit einem Tag der offenen Türe am kommenden Sonntag sorgen, denn das Thema »Corona-Speck« ist durchaus noch akut, und dagegen gibt es die eigene Mobilisierung als Antwort. Gleich nebenan freut sich Eva Scheu vom gleichnamigen Autohaus schon auf den neuen »Mégane e-tech« - der feiert nämlich just zum Gewerbeschau-Wochendene seine Markteinführung und es sei gelungen, das Auto auch leibhaftig vor Ort präsentieren zu können, kündigte Eva Scheu in der Medienkonferenz an. Dem neuen Modell, das aus der Studie »Mégane e Vision« entwickelt wurde, stehen in den künftigen Kapiteln der Automobilgeschichte viele Türen offen, zumal damit der Start eine E-volution, für Renault verbunden ist.
Ein regelechtes Mobilitätszentrum wird wie schon bei der letzten Gewerbeschau wieder der Standort von Alicke Karosserie. »Durch die Zusammenarbeit mit dem Unternehmen Dietze aus Worblingen wird es wieder ein Oldtimertreffen bei unseren Nachbarn in der Straße geben können«, freut sich Oliver Alicke. In seinem Unternehmen wird es unter anderem eine Parkdellen-Aktion geben, mit einem Spezialisten, der die Unerfreulichen Spuren, die oft auch von Unbekannten zugefügt wurde wegzaubern kann. »Mit der Aktion willen wir hier auch Spenden sammeln für den »Kinderhilfs-Plan« wir für den Unterstützungsverein Flüchtlingshilfe im Ort, kündigte Alicke an. Präsent sein wird hier im Hof von Oliver Alicke auch der Verein »3 Rosen« mit dem Bürgerbus, der akutell neue FahrerInnen sucht und gerne gerade diese reizvolle Aufgabe persönlich vorstellen möchte. Mit im Boot an dem Standort ist zudem die auf BMW und MINI spezialisierte Werkstatt Moser, wurde beim Medientermin informiert. In der für diesen Tag freigeräumten Werkstatt gibt es zudem ein kulinarisches Angebot für die Gäste des Aktionstags inklusive Kaffee und Kuchen. Die Küche des Bistros »Le Ricard« wird für diesen Sonntag hierhin umziehen. Es gibt auch eine Hüpfburg und Kindermalen, sagte Alicke weiter.
Für die Besucher der Gewerbeschau stehen die Parkplätze bei Edeka Münchow, mit Einschränkungen beim "Hupac-Areal« wie bei den Discountern im Gewerbegebiet Nord zu Verfügung, wurde weiter angekündigt.

Neue Pläne für Advent

Die Planungen beim HGV Rielasingen stehen angesichts der umgesetzten Lockerungen für den Weihnachsmart konkret an, wie Michael Pätzholz auf Nachfrage sagte. Denn nun endlich wird der Weihnachtsmarkt am zweiten Donnerstag im Dezember von der Hauptstraße zur Talwiesenhalle umziehen können, was auch schon für 2020 eigentlich einmal geplant war, aber bis netzt noch umgesetzt werden konnte. «Das wird eine sehr interessante Sache und ein ganz neues Flair«, deutete Pätzholz an. Weihnachten kommt für den HGV Rielasingen in diesem Fall keinesfalls überraschend. Auch darüber kann man sicher mehr auf der Gewerbeschau erfahren.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.