FC- Rielasingen-Arlen muss erstmals den 2G-Modus testen
Mit dem ersten Schnee Besuch aus Freiburg

FC Rielasingen Arlen
  • FC Rielasingen Arlen
  • Foto: FC Rielasingen Arlen
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Rielasingen-Arlen. Am letzten Wochenende in Pforzheim musste der FC Rielasingen-Arlen leider mit einer Niederlage zurückreisen. Auf einem schwer bespielbaren Platz konnte man das eigene Kombinationsspiel leider nicht aufzeigen, sondern passte sich den Platzverhältnissen und dem Gegner an. Somit war das Spiel leider nur von langen Bällen und viel Zufallsprodukt geprägt. Mit dem ersten Schnee kommt nun mit dem Freiburger FC ein altbekannter Rivale auf die Talwiese, der allerdings derzeit akut abstiegsbedroht ist. Nach der Neuregelegung der Corona-Verordnungen wird es das erste Spiel sein, das unter "2G plus" bedingungen durchgeführt werden muss. Da sich nun alle auch geimpften und genesenen Zuschauer erneut einem Test unterziehen müssen, der auch nicht älter als 24 Stunden alt sein darf (PCR 48 Stunden), hat der Verein am Sonntag von 11 bis 14.30 Uhr ein allerdings begrenztes Testangebot auf der Talwiese. Zusätzlich wird auf die weiteren Testzenten in Singen verwiesen, die am Sonntag geöffnet hätten.

Am Sonntag kommt mit dem Freiburger FC eine altbekannte Mannschaft aus gemeinsamen Zeiten in der Verbandsliga auf die Talwiese. Die letzten Spiele waren für den FFC leider nicht so erfolgreich mit 4 Niederlagen aus 5 Spielen, doch am letzten Wochenende konnten sie gegen den SV Linx mit 4: 1 gewinnen. Sie zeigen immer wieder, dass sie eine starke Truppe haben, wenn man die Ergebnisse gegen die Top-Mannschaften der Liga sieht. "Wir schauen nicht auf die Tabelle und wissen, dass wir auf eine sehr starke und gut organisierte Mannschaft treffen werden. Wir werden alles geben, auch dieses Spiel erfolgreich zu gestalten", si Trainer Michael Schilling im Stadionmagazin.

Die Personalsituation sieht so aus, dass Gian-Luca Wellhäuser sicherlich noch die nächsten Wochen ausfallen wird nach seiner Außenbandverletzung am linken Fuß. Alle weiteren Spieler sollten hoffentlich wieder einsatzfähig sein, hofft der Trainer.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.