Junger Fahrer trat aus mehreren Gründen die Flucht an
Bei Spritztour in Schaufenster gelandet

Symbolbild

Singen. In der Nacht zum Sonntag ist ein Autofahrer in der Ekkehardstraße von der Fahrbahn abgekommen und im Schaufenster eines dortigen Nagelstudios gelandet. Als die Polizei eintraf, war der Fahrer allerdings bereits wieder verschwunden. Aufmerksame Zeugen hatten aber kurz nach Mitternacht den Unfall mitbekommen und das Handy gezückt.

Für die Polizei war dies hilfreich. Nur wenig später fanden sie bei der Fahndung sowohl das Auto als auch den 20-jährigen Fahrer in der Wiesenstraße, der den Unfall verursachte. Bei der Kontrolle stellte sich auch der vermeintlichen Gründe für die Unfallflucht heraus. Der junge Mann hatte keinen Führerschein und auch noch zu tief ins Glas geschaut. Zudem wusste sein Vater nicht, dass er dessen Auto unbemerkt geschnappt hatte. Der folgeträchtige nächtliche Ausflug zieht nun gleich mehrere Anzeigen nach sich, informierte die Polizei am Sonntagnachmittag. Wie hoch der Schaden am Schaufenster und am Auto ist, steht noch nicht genau fest.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.