Millionenschaden in der Nacht auf Montag
Friedenskirche wird ein Raub der Flammen

Auch die Drehleiter aus Rielasingen-Worblingen war am Großeinsatz beteiligt.
2Bilder
  • Auch die Drehleiter aus Rielasingen-Worblingen war am Großeinsatz beteiligt.
  • Foto: swb-Bild: FFW Rielasingen-Worblingen
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen. Am Sonntag, gegen 23.00 Uhr teilten Anwohner mit, dass die "Friedenskirche" der evangelisch-freikirchlichen Gemeinde in Singen, Rielasinger Straße brennen würde. Beim Eintreffen der Rettungskräfte stand die Kirche und das Gemeindehaus bereits in Vollbrand. Die rund 100 Einsatzkräfte der Feuerwehr Singen konnten das vollständige Abbrennen des Gebäudes nicht verhindern. Die Brandursache ist bislang unbekannt. Der Kriminaldauerdienst hat die Ermittlungen bereits aufgenommen, informierte die Polizei noch in der Nacht. Personen wurden durch den Brand nicht verletzt. Die Schadenshöhe dürfte sich nach ersten Schätzungen auf rund 1,5 Millionen Euro belaufen.

Auch die Drehleiter aus Rielasingen-Worblingen war am Großeinsatz beteiligt.
Das Bild der Feuerwehr Rielasingen-Worblingen macht das Ausmaß des verherenden Brands deutlich.
Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.