Treueurkunde von der Brauerei Ott übergeben
Auszeichnung für den „Ochsen“

Steißlingen Ochsen
  • Steißlingen Ochsen
  • Foto: Betriebsleiter Armin Schmidt und Verkaufsleiteiter Stefan Wetzel von der Schussenrieder Ott-Brauerei gratulieren Ochsenwirt Alfons Zwick gemeinsam mit dem Bürgermeisterstellvertreter Hugo Maier zum Jubiläum. swb-Bild: le
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Steißlingen (le). Mitten im Dorf, also in zentralster Lage, präsentiert sich der „Ochsen“ mit seinem schönen Fachwerk als das älteste und ununterbrochen bewirtete Gasthaus. Im Jahr 1625 wird es „Zum Ochs und Esel“ genannt. Das war eine religiös-kirchliche Bezeichnung und sollte möglicherweise andeuten, dass in jener frommen und ehrfurchtsvollen Zeit das kirchliche Krippenspiel in oder um diesen Platz zur Aufführung kam, wie später am „Klemenzenfest“ entsprechende Laienspiele üblich waren.

Überregionale Bedeutung erlangte der „Ochse“ zu der Zeit, als Steißlingen aufgrund des Rufes seiner Wundärzte, Bader und des Gesundbrunnens von vielen auswärtigen Patienten aufgesucht wurde. Das früher dreistöckige Gasthaus war damals Herberge und Pension, also nach späterem Sprachgebrauch, ein Kurhotel.

In der Zwischenzeit hat sich im Ort und im „Ochsen“ einiges verändert. Geblieben ist, dass der „Ochse“ nach wie vor ein beliebtes Lokal ist, von dem Bürgermeisterstellvertreter Hugo Maier vergangene Woche anlässlich einer kleinen Feier zum 35-jährigen Bestehen der Geschäftsverbindung mit der Ott Brauerei aus Bad Schussenried meinte: wir in Steißlingen sind froh, dass es den „Ochsen“ gibt. Dazu passte es gut, dass der Ochsenwirt Alfons Zwick just in diesen Tagen sein 20-jähriges Jubiläum als Ochsenwirt feiern konnte.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.