Kurzbilanz beim Musikverein Friedingen
Die gesamte Vereinsführung macht weiter

Zahlreiche Mitglieder konnten an der Hauptsversammlung des Musikverein Böhringen geehrt werden, alleine 14 MusikerInnen, die vor zehn oder 11 Jahren dazu gekommen waren. Die Ehrungen waren eigentlich für das Adventskonzert vorgesehen, das aber abgesagt werden musste.
  • Zahlreiche Mitglieder konnten an der Hauptsversammlung des Musikverein Böhringen geehrt werden, alleine 14 MusikerInnen, die vor zehn oder 11 Jahren dazu gekommen waren. Die Ehrungen waren eigentlich für das Adventskonzert vorgesehen, das aber abgesagt werden musste.
  • Foto: Verein
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen-Friedingen. Statt Probe am letzten Freitag, fand im Schützenhaus die Generalversammlung des Musikvereins Friedingen und dessen Förderverein statt. Letzterer eröffnete den Abend durch den Vorsitzenden Christian Heinzle. Durch Corona konnte der Förderverein bisher noch nicht wirklich aktiv werden, sodass der Kassenstand vornehmlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen stieg. Die Vorstandschaft wurde in gleicher Besetzung wiedergewählt und so bleibt der Vorsitz bei Christian Heinzle, zweiter
Vorsitzenden ebenso Andreas Strehler und Kassierin Vroni Glaw. Erstmals wird der Förderverein beim Frühlingsfest am kommenden Vatertag in Erscheinung treten und den Kuchenverkauf übernehmen.
Das Ende dieser Sitzung war dann gleichzeitig der Beginn der Generalsversammlung des Musikvereins. Vorsitzender Florian Neurohr eröffnete die Sitzung. Man gedachte dem im September 2021 plötzlich verstorbenen Tubisten Rudi Heinzle, der kurz zuvor noch für 65 aktive Jahre am Instrument geehrt worden war. Dem Bericht des Medienwarts war eine überschaubare Anzahl an Aktivitäten zu
entnehmen. In kleinen Besetzungen spielte man am Leodegarfest und am Kinderkrippenspiel an Heilig Abend. Im Oktober fand erneut die Schrottsammlung mit achtbarem Ergebnis statt und den Schmutzigen Dunstig gab es in abgespeckter Form. Die Probentätigkeit wurde erst Ende Januar 2022 wieder aufgenommen. Kassier Edgar Butschle verkündete ein überschaubares
Umsatz-Plus in der Kasse und wurde, wie die gesamte Vorstandschaft, entlastet.
Bei den anschließenden Wahlen wurden ebenso wie beim Förderverein, alle amtierenden Mitglieder wiedergewählt. Den zahlreichen
Ehrungen durch den Musikverein selbst, folgten die Ehrungen durch den Verbandsvorsitzenden Johannes Steppacher. Constanze Hölzle errang das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze am Saxophon. Für 10 Jahre Mitgliedschaft wurden Mike Bruttel, Julia Goerz, Simon Nägele, Jochen Schönenberger, Hanna Hafke, Hugo Hölzle, Lukas Keller, Johannes Butschle, Dominik Neidhart, Marius Hubenschmidt, Luis Werkmeister, Ingo Heidt, Melissa Nägele und Chayenne Vogt geehrt.
Bereits 20 Jahre dabei ist Kevin Bechler und schon 30 Jahre Christian Bohnenstengel und Christian Heinzle. Stefan Mattes wurde für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft zum Ehrenmitglied ernannt. Für 40 Jahre aktive Zugehörigkeit im Verband wurde Jürgen Bechler mit der goldenen Ehrennadel ausgezeichnet und zum Ehrenmitglied des Verbands ernannt.
Abschließend ehrte Steppacher, der seit dem Verbandsjubiläum 2018 eine enge Beziehungen zum Verein pflegt, den beiden Vorständen Florian Neurohr und Stefan Mattes für zehn Jahre Mitgliedschaft in der Vereinsführung. Der Verbandsvorsitzende lobte die Vereinsarbeit und das Überstehen von schwierigen Zeiten und kündigten seinen Besuch beim diesjährigen Frühlingsfest an, das am 
Mit einem kurzen Ausblick auf das anstehende Frühlingsfest, dem Dünnelfest im September, der Schrottsammlung im Oktober und dem Konzert im Dezember, schloss der wiedergewählte Vorstand Neurohr die Sitzung.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.