Helmut Assfalg kann Spende fürs Kinderheim aus dem 41. Benefizkonzert übergeben
Ein "Fenster des Glücks" fürs Kinderheim

Assfalg Spende
  • Assfalg Spende
  • Foto: Bei der Spendenübergabe im MAC2: Helmut Assfalg konnte einen symbolischen Scheck von 4.500 Euro an Jürgen Napel vom Kinderheim St. Peter und Paul übergeben. Mit im Bild Oliver Ley (Bölle Südstern), Gabriela Unbehaun-Maier (Museum Art & Cars), Clemens Flei
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen. Das war in diesem Jahr eine ziemliche Glückssache, meint Helmut Assfalg. Sein inzwischen 41. Benefizkonzert, das er für das Kinderheim St. Peter und Paul organisierte, konnte durch den Wechsel ins MAC2 trotz aller Unsicherheiten doch noch vor einem etwas reduzierten Publikum stattfinden, und angesichts der weiteren Entwicklungen der „vierten Welle" war es dann auch das einzige Konzert, das seine Stars Susan Albers und Peter Baartmans, die in diesem Jahr das zehnjährige gemeinsame Bühnenjubiläum feiern konnten, auf die Bühne bringen konnten. Dass nicht nur die Fans von Assfalgs Benefizkonzerten, sondern auch die Sponsoren hinter diesem „Abenteuer" standen, zeigte die Spende von 4.500 Euro, die Helmut Assfalg nun an den Leiter des Kinderheims St. Peter und Paul, Jürgen Napel, zwischen den höchstklassigen Mercedes-Karossen übergeben konnte. „Damit liegen wird trotz Pandemie-Einschränkungen auf der Höhe der letzten Jahre. Im letzten Pandemie-Lockdown musste das Konzert freilich auf der Bühne ausfallen.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.