Warum uns BILD nicht darauf vorbereitet hat
Flüchtlinge wirklich willkommen?

Jede Zeit hat ihre Aufklärungsbücher und damit ihre Aufklärer. Oswald Kolle ist gestorben, weshalb Peter Bartels seine Aufklärungspostille mit BILD-Chefredakteur Kai Diekmann einem Mann gewidmet hat, dem er geradezu das Versagen als Aufklärer der Nation vorwirft! Es geht um die Flüchtlingswelle und ihre politischen Folgen für Deutschland. Sind die Flüchtlinge wirklich willkommen? Ist das Landtagswahlergebnis vor zehn Tagen überraschend vom Himmel gefallen? Haben da etwa die Aufklärer der Nation versagt? Na, wer könnte das gewesen sein, der da die Entwicklung verpennt hat? Etwa die Zeitung mit den vier großen Buchstaben ganz in Rot? Es ist just der frühere Chefredakteur Peter Bartels, der seinem Spät-Nachfolger den entscheidenden Paradigmen-Wechsel vorwirft! Kai Diekmann dirigiert die Linie der deutsch-amerikanischen Freundschaft von Florida aus. Er genießt die Sommersonne, in der die BILD-Auflage schmilzt. Sie hat sich seit den glorreichen Zeiten der 70er Jahre glatt halbiert! Zugleich wird damit bewiesen, wie man mit geringerer Auflage mehr Geld machen kann! Als besserer Regierungssender lebt es sich angeblich profitabler! Im Club der Gutmenschen klappt das offenbar!

Was ist aus der BILD geworden, die mir in der Studienzeit im Zugabteil zur Fußunterlage für fünf Pfennig diente? Ja, dann war informiert! Man wusste immerhin, was sich fünf Millionen Leser täglich leisteten! Das war die große Zeit der Klassenkämpfe! Da kämpfte die CSU für „Freiheit oder/dass Sozialismus!“ Die BILD-Heroen maßen sich mit der RAF. Ja, wir wussten noch, wo wir hingehörten! Aber statt pseudointellektueller Grabenkämpfe hat uns Diekmann dazu verbannt, „Zeichen“ zu setzen! Mit „Mutti“ Angela Merkel setzen wir Zeichen. Das nennt man dann Willkommenskultur!

Auf die neue Zeit hat uns BILD allerdings nicht vorbereitet! Irgendwo fehlte da die Bergpredigt in neuem Zuschnitt: Liebet eure nächsten und beherbergt sie mit frohem Herzen! Einiges läuft nicht rund! Nicht alle Themen passen sich dem gewünschten Zeitgeist an. Nicht alle Medien haben vier Buchstaben! So steht „A“ für die Aktuelle. Die bietet aktuell „neue Infos aus erster Hand! Da sind die Hausfrauen am Zug: „Das Schumi-Drama“ – endlich redet einer! Hier dominieren die wirklichen Themen im Leben. Während unser Bundespräsident mit seiner Lebenspartnerin in China weilt, diagnostizieren die Moralwächter der „Aktuellen“ mit mutigem Fragezeichen auf dem Titel die „Liebeskrise“ beider mit artigem Fragezeichen. Das sind die wahren Dauerthemen des Blattes!

Was bewegt uns? Sorgen und Kummer führen Schritt und Tritt! Zuversicht und Mut begegnen der tiefen Verdrossenheit! Das ist die Realität mit „Pegida“ und der vermittelten Einsicht in die Realität! Da treffen wir wieder unsere Wahlergebnisse. Ja, wir sind nicht rechtzeitig aufgeklärt worden! Ich war einst bass erstaunt, als die erste ISIS-Reportage in der ZDF-Spätausgabe von HEUTE lief. Warum so spät? Bei BILD war das alles nicht zu lesen! Peter Bartels warf die Kai Diekmann vor: Nicht von allem, was sich auf der Welt zusammenbraut! Nichts vom Pariser Fußball-Anschlag, nichts von den Hintergründen in Belgien! Gestern hat es in Brüssel wieder gekracht. Und die BILD-Leser blieben ahnungslos! Uns bleibt die Willkommenskultur – und der Kult um „Mutti“ Angela! BILD erfüllt seine Aufgaben nicht, oder auch nicht mehr!

Angela Merkels Politik ist auch in meinen Augen weitgehend alternativlos! Aber man muss die Menschen auf dem Weg in die Humanität „mitnehmen“. Aber dieses „an die Hand nehmen“ war nie die Spezialität des Springer-Hauses! Konfrontation macht sich besser und wohl auch leichter! Na, wo geht sie denn, die „Lügenpresse“? Wer gibt den Marsch vor? Wo sind die Themen- und wer hat sie? Statt „heiler Welt“ bräuchten wir Informationen und Aufklärung! Wahrheit statt „Schumi-Drama“. Wir hängen oft den falschen Themen nach. Die „Aktuelle“ ist ein Musterbeispiel“ für Fehlentwicklungen. Aber: Auch darüber entscheiden wir letztlich mit unserem Zeitungskauf! Packen wir es an.

Von Hans Paul Lichtwald

- Redaktion

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.