Wochenschau vom 20. bis 27. April 2022

von Ute Mucha und Oliver Fiedler
4Bilder
  • von Ute Mucha und Oliver Fiedler
  • Foto: swb-Grafik: aw
  • hochgeladen von Ute Mucha

Seit Oktober letzten Jahres können Spaziergänger im Singener Stadtgarten die 19 großformatigen Fotos der Open-Air-Ausstellung bewundern, die auch eine Antwort auf die ganzen Corona-Beschränkungen der letzten zwei Jahre ist. Nun neigt sich die Stadtgartengalerie langsam ihrem Ende entgegen. Noch bis Mittwoch, 11. Mai, können die Bilder dort bewundert werden. Am 12. Mai wandern sie dann ins Schloss Blumenfeld bei Tengen, wo sie ausgestellt werden, zum Beispiel am „Tag des Städtebaus“ am 15. Mai von 14 bis 17 Uhr.

Ein schönes Ziel für einen kleinen Spaziergang: die aktuelle Ausstellung der Lichtbildner Singen mit Riesenformaten.
  • Ein schönes Ziel für einen kleinen Spaziergang: die aktuelle Ausstellung der Lichtbildner Singen mit Riesenformaten.
  • Foto: swb-Bild: Stöcklin
  • hochgeladen von Stefan Giner

Fledermäuse halten von Oktober bis in den April in den Heidenhöhlen oberhalb von Zizenhausen ihren Winterschlaf. Um die unter Schutz stehenden Tiere nicht zu stören, wird der begehbare Stollen der Heidenhöhlen jedes Jahr während der Winterzeit für BesucherInnen gesperrt. Mit dem Frühling ist ab sofort der uneingeschränkte Besuch der Heidenhöhlen wieder möglich, so das teilte das UmweltZentrum Stockach nun mit. Infos gibt es beim UmweltZentrum Stockach unter 07771/4999
oder über info@uz-stockach.de.

Willi Streit ist seit dieser Woche erster Vizepäsident der Landesverkehrswacht.
  • Willi Streit ist seit dieser Woche erster Vizepäsident der Landesverkehrswacht.
  • Foto: swb-Bild: of/ Archiv
  • hochgeladen von Stefan Giner

Der ehemalige Vorsitzende der Kreisverkehrswacht Konstanz-Hegau, Willi Streit wurde zum ersten Vizepräsidenten und somit zum unmittelbaren Vertreter des Landesverkehrswachtpräsidenten Burkhard Metzger gewählt. „Gerne stelle ich mich in den Dienst der Landesverkehrswacht Baden-Württemberg und versuche, mit meinen Erfahrungen zur steten Verbesserung der Verkehrssicherheit zu leisten. Ebenso möchte ich zur Modernisierung und Attraktivitätssteigerung des Vereins beitragen, wobei ich einen Schwerpunkte auf die Jugendarbeit setzen möchte“, so Streit.

Nach fast zweijähriger, pandemiebedingter Auszeit bekamen die ZuhörerInnen vergangene Woche in der gut besetzten Barockkirche in Hilzingen ein intensives und vielschichtiges Programm zu Gehör. Das Bläserquintett aus Studierenden der Musikhochschule Karlsruhe spannte in bravouröser Manier den Bogen von Gabrieli, Albinoni und Bach hin zu Bernstein und Hudson. Die Spielfreude war den Musikern deutlich anzumerken und wurde mit langanhaltendem Schlussapplaus honoriert. Im Bild von links: Lucas Kassner, Pauline Nonnenmann, Felix Langmaier, Simon Maurer, und Felix Mehlinger.

Ihnen war die Spielfreude in der Barockkirche in Hilzingen anzumerken, von links: Lucas Kassner, Pauline Nonnenmann, Felix Langmaier, Simon Maurer, und Felix Mehlinger.
  • Ihnen war die Spielfreude in der Barockkirche in Hilzingen anzumerken, von links: Lucas Kassner, Pauline Nonnenmann, Felix Langmaier, Simon Maurer, und Felix Mehlinger.
  • Foto: swb-Bild: Bauförderverein
  • hochgeladen von Stefan Giner

Über Erfolge und Preise beim 59. Landeswettbewerb von „Jugend musiziert“ in Pforzheim freute sich der Stadtchor Engen. In der Altersklasse IV im Ensemble-Gesang erreichten Francesca Citera aus Worblingen, Larissa Graf aus Gottmadingen und Ardonisa Masurica aus Rielasingen den 2. Landespreis. Im Duo ersangen sich Sarina Vitillo und Jarina Maier aus Worblingen in der Altersklasse VII den 1. Landespreis mit einer Weiterleitung zum Bundeswettbewerb in Oldenburg. Leonard Kunz begleitete das Duo am Klavier und erhielt ebenfalls eine Weiterleitung zum Bundeswettbewerb. Die erfolgreichen Sängerinnen kommen aus der Gesangsklasse von MD Ulrike Brachat, Dipl. Gesangs- und Dipl. Musikpädagogin aus Rielasingen-Worblingen.

Autor:

Ute Mucha aus Moos

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.