Kugelstoßer war zuvor schon bei Meeting in Tunis erfolgreich gewesen
Yannis Fischer holt Bronze bei der Para-EM in Polen

Yannis Fischer
  • Yannis Fischer
  • Foto: Yannis Fischer (im Bild am Diskus bei der Süddeutschen Meisterschaft in Singen 2018) holte bei der EM in Polen Gold, im März war beim »Grand Prix« in Tunis bereits Gold drin gewesen. swb-Bild: of/Archiv
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Singen/ Bydgoszcz. Bei der Para EM in Bydgoszcz (Polen) hat der für den Stadtturnverein Singen startende Yannis Fischer (19) im Kugelstoßen mit 9,77 Metern die Bronzemedaille geholt und damit einen weiteren Erfolg in diesem Jahr für sich verbuchen können - trotz aktuellem Abi-Stress am TG Singen und Regen beim Wettkampf.

Yannis Fischer liegt damit nun auf Platz 3 der Weltrangliste und ist schon seit letztem Jahr im deutschen Kader für die Paralympics, die wie so vieles im letzten Jahr ausgefallen waren. „Ich bin mega happy mit dem drittem Platz“, freute sich Fischer in seinem Statement gegenüber dem Deutschen Behindertensportverband, zumal er hier erstmals bei einer EM am Start war. Yannis Fischer fährt 2 mal wöchentlich zum Training bei Peter Salzer in den Olympiastützpunkt nach Stuttgart - auch über die Zeit der Abiturpüfungen. Während der Vorbereitungen war Yannis Fischer auch beim Granz Prix in Tunis im März an den Start gegangen und gewann dort in der Klasse F40 mit 9.50 Metern Gold im Kugelstoßen. Dass bei ihm noch mehr drin ist, macht der Deutsche Rekord deutlich, den er im letzten Winter beim ISTA-Meeting in Berlin auf 10,08 Meter hochgeschraubt hatte. Bei den EM-Wettkämpfen in Polen in der ersten Juniwochen war auch Merle Menje vom SttV Singen an den Start gegangen, die bei ihrem EM-Debut bei fünf Starts zwei Mal Silber und zwei Mal Gold holte, wie bereits berichtet.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.