Aber: erste Punkte auf dem Konto des Second Teams des TuSS
Mühsamer Sieg gegen die HSG Konstanz

Tus 2
  • Tus 2
  • Foto: Das Second-Team des TuS Steißlingen freut sich über die ersten Punkte. swb-Bild: Verein
  • hochgeladen von Redaktion

Steißlingen/ Konstanz. Im ersten Spiel der Saison 2021/2022 in der Landesliga Süd, Gruppe 1 setzt sich das Second Team des TuS im Derby gegen die HSG Konstanz III mit 23:24 durch. In einer umkämpften Partie müht sich das Team von Trainer Stefan Maier zum ersten Sieg.

Nach einer langen Vorbereitung ging es für den TuS am ersten Spieltag gleich zum Derby gegen die HSG, dementsprechend durfte man sich als Zuschauer auf ein emotionales Spiel freuen. Von Beginn an schenkten sich beide Teams nichts und es wurde um jeden Zentimeter auf dem Parkett gekämpft. Die Abwehr um die Innenblocker Daniel Weber und Claudio Gattinger arbeitete gut, doch auch Konstanz wusste zu überzeugen und fand immer wieder eine Lücke in der Steißlinger Defensive. Durch einen Doppelschlag von Manuel Müller ging der TuS dann in der 15. Minute erstmals mit zwei Toren (7:9) in Führung. Leider ging man danach oftmals fahrlässig mit den guten Chancen um und die HSG nutzte dies, um ihrerseits mit einem 4:0-Lauf auf 10:8 (19. Minute) zu erhöhen. Steißlingen berappelte sich dann aber wieder und mit einem gerechten 12:12-Unentschieden ging es in die Halbzeitpause.

Insgesamt konnte der TuS mit der ersten Halbzeit zufrieden sein, insbesondere die Abwehr in Zusammenarbeit mit Hüter Nico Maier waren schon ganz in Ordnung. Die zweite Spielhälfte startete dann wieder ausgeglichen und nach zehn gespielten Minuten stand es 17:17. Wieder ging Steißlingen in der Folge mit 17:19 in Front, wieder konterte die HSG und ging sieben Minuten vor Schluss mit 21:19 in Führung. Doch das junge Steißlinger Team behielt die Nerven und kämpfte sich wieder auf 23:23 heran, ehe Routinier Fabian Rihm das Spiel sieben Sekunden vor Schluss zugunsten des TuS entschied. Dementsprechend groß war der Jubel über den 23:24-Auswärtssieg im ersten Spiel.

„Das war heute für den Auftakt definitiv in Ordnung, vor allem die Abwehr hat mir über weite Strecken gefallen. Allerdings müssen wir an unserer Chancenverwertung arbeiten, hier haben wir sicherlich noch Steigerungspotenzial“ so TuS-Trainer Stefan Maier nach dem Spiel.

Für den TuS spielten: Bammel, Maier (Tor); Hölzl, Bartels (2), Hilpert (1), Rihm (7), Berger, Kehl, Maier, Müller (7/1), Gattinger (1), Hohlwegler (1), Vögele (4/4), Weber (1)HoHddd

- Maurice Wildöer

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.