»Stockach lacht« mit Comedians und Mathis Schuller
Eine komische Sache

Stockach lacht
  • Stockach lacht
  • Foto: Fabian Schläper ist der Mann des Humors, der dabei von Iris Kuhn am Piano begleitet wird, der »Tastenmuse« und dem »Einfrauocrchester«.swb-Bild: DigitalDesignTeam Stuttgart
  • hochgeladen von Redaktion

Stockach. Spitzen-Witz, meint der eine. Spar-Witz, lästert der andere. Über Humor lässt sich trefflich streiten - und über Comedians sowieso. Unterschiedlichem Lachverhalten trägt die Stadt Stockach Rechnung und lädt vier verschiedene Künstler in die Jahnhalle ein. Somit müsste am Samstag, 7. April, ab 20 Uhr für jeden Humorgeschmack etwas mit dabei sein. »Stockach lacht« lautet die Devise mit Eric Lehmann, Fabian Schläper und Iris Kuhn am Piano sowie Mäc Härder. Und ein »Special Guest« wird einen Spezialauftritt haben.

In Sachen Musik ist er alles andere als ein Spätzünder. Mathis Schuller aus Stockach schaffte mit seinen 13 Jahren den Sprung in die Finalshow des Songwriting-Wettbewerbs »Dein Song« des TV-Senders Kika. Dabei schnupperte er prominente Bühnenluft, denn im Sommer 2017 trat er zusammen mit dem Musikproduzenten und deutschen Popsänger Laith Al-Deen beim Honberg-Sommer in Tuttlingen auf. Der britische Singer-Songwriter Nick Howard, sein Promi-Musikpate, begleitete ihn auf seinen ersten musikalischen Schritten und nahm ihn als Copartner mit zu einem privaten Konzert. Neben seinem Finalsong »Three Lives« hat der junge Musiker weitere Lieder komponiert, die er mit seiner Gitarre vorträgt. Er sorgt für die musikalische Note bei »Stockach lacht«.

Diese Veranstaltung ist eine »komische Sache«, bei der gelacht werden darf. Die vier Künstler erobern nacheinander die Bühne der Jahnhalle mit ihrer Kabarett-Comedy, denn sie sind laut Kulturamtschef Stefan Keil »bekannte Größen in Deutschland und Baden-Württemberg«. Nur alle paar Jahre, so wirbt er für diese Veranstaltung der Kleinkunstreihe, wird ein solch vielseitiger Kabarettabend in Stockach angeboten. Einlass ist am Samstag, 7. April, um 19 Uhr, Start um 20 Uhr. Karten gibt es im Kulturzentrum »Altes Forstamt« in der Salmannsweilerstraße 1 in Stockach oder an der Abendkasse. Für das Catering sorgt das bewährte Team des VfR Stockach. Mehr unter www.stockach.de

- Simone Weiß

Autor:

Redaktion aus Singen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.