Online-Vortrag mit Prof. Luick vom Stadtmuseum und Hegau-Geschichtsverein
Wie Kolumbus unseren Speisezettel verändert hat

Prof. Rainer Luick
  • Prof. Rainer Luick
  • Foto: Professor Rainer Luick
  • hochgeladen von Oliver Fiedler

Stockach. Der Hegau-Geschichtsverein und das Stadtmuseum Stockach laden ein zu einem Online-Vortrag mit dem Thema „Unser Essen, unsere Landschaften – Was sich seit Kolumbus und der Entdeckung Amerikas alles verändert hat“.

Die Hegauer Küche ist, wie viele andere regionale Angebote ohne die aus Amerika gekommenen Nahrungspflanzen nicht vorstellbar. Der Speisezettel wäre nämlich auf das Karge reduziert, von was sich unsere Vorfahren hauptsächlich ernährten: Getreidebrei und dazu Wasser oder eventuell noch eine Art von Bier. Also keine Kartoffeln, keine Tomaten, keine Kürbisse, keine Zucchini, kein Mais oder Schokolade und noch viel mehr.

Der Biologe und Naturschützer Prof. Dr. Rainer Luick von der Hochschule Rottenburg, wohnhaft in Hilzingen-Riedheim, zeigt in seinem ernährungs- und vor allem landschaftsgeschichtlichen Vortrag auf, wie sich unsere Ernährung und damit auch unsere Landschaften seit dem 16. Jahrhundert verändert haben, nachdem zahlreiche neue Pflanzen aus Amerika nach Europa kamen.

Datum und Uhrzeit des Vortrags vor dem heimischen Bildschirm oder Display ist Donnerstag, 3. Februar, 19:30 Uhr. Interessenten können sich über die Homepage www.hegau-geschichtsverein.de anmelden und bekommen dann von dort einen Link zugesandt, so die Veranstalter. Die Teilnahme ist kostenlos.

Autor:

Oliver Fiedler aus Gottmadingen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.