Martin Burmeister

Beiträge zum Thema Martin Burmeister

Nachrichten
Symbolbild Innenstadt

Quartiersarbeit geht in die nächste Runde
Konferenz für die Bewohner der Innenstadt

Singen. Im Herbst 2021 hatte die Quartiersarbeit eine Befragung bei den Bewohnerinnen und Bewohner der Singener Innenstadt durchgeführt. Es ging um die Lebenssituation, das „sich Wohlfühlen“ im Stadtteil, das Miteinander in der Nachbarschaft und auch um die Fragen, was im eigenen Wohnumfeld und im Stadtteil verbessert werden sollte. Annähernd 700 Personen aller Altersgruppen und Nationalitäten hatten an dieser Befragung teilgenommen, die inzwischen komplett ausgewertet ist. Anne Allmrodt und...

  • Singen
  • Presseinfo
  • 18.06.22
Nachrichten
Kinder- und Jugendkarte Singen

Kinder-und Jugendkarte geht an den Start
Den Kindern gemeinsam Wege ebnen

Singen. Die Stadt Singen schreibt erneut Sozialgeschichte, gemeinsam mit dem Verein Kinderchanchen e.V.: „Unsere Kinder-und Jugendkarte geht an den Start!“, so Bürgermeisterin Ute Seifried sichtlich stolz am Montag im Rathaus im Beisein von Udo Engelhardt von Kinderchancen e.V. . „Die KiJuKarte ist ein Angebot für Kinder und Jugendliche, deren Eltern finanziell nicht so üppig dastehen.“ Die KiJuKarte soll Kindern den Weg ebnen, Sport, Kultur, Musik und attraktive Freizeitangebote lokal besser...

  • Singen
  • Redaktion
  • 06.11.19
Nachrichten
Jugendbeteiligung Singen

Wenig Interesse an Jugendforum
Beteiligungsmodell für Jugendliche gesucht

Singen. Mit 80 Unterschriften haben Singener Jugendliche Ende Januar ihren Wunsch nach Beteiligung mittels eines Jugendgemeinderates untermauert. Doch dass ein solcher Beteiligungsprozess ein nicht ganz einfaches Unterfangen werden kann, offenbarte ein extra hierfür veranstaltetes Jugendforum im Hostel Art & Style. Etwas enttäuscht zeigte sich Stadtjugendpfleger Martin Burmeister im Gespräch, dass nicht einmal 20 Jugendliche der Einladung gefolgt waren. Eine Freistellung von der Schulpflicht...

  • Singen
  • Redaktion
  • 02.04.18
Nachrichten
Blaues Haus

Blaus Haus biete abwechslungsreiches Programm
Rap, Cross-Dressing-Party und viel mehr

Singen. Das Kinder- und JugendKulturCentrum Blaues Haus und der Kinder- und Jugendtreff Südpol arbeiten freitags zusammen, um ein umfangreiches und abwechslungsreiches Kulturprogramm für Kinder und Jugendliche anzubieten. Zum Weltfrauentag findet in Kooperation mit der Teestube am 9. März eine Cross-Dressing-Party für alle ab 14 Jahren im Blauen Haus statt. Hier kann man ab 19 Uhr in die Kleider des anderen Geschlechts schlüpfen und der Musik von zwei Liedermachern lauschen. Zu den meist...

  • Singen
  • Redaktion
  • 24.02.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.