Nachruf

Beiträge zum Thema Nachruf

Nachrichten
Bolz SBO

Prof. Horst Dieter Bolz ist im Alter von 85 Jahren verstorben
Blasorchester Singen trauert um seinen ersten Dirigenten

Singen. Das Blasorchester der Stadt Singen (BOS) trauert um seinen ehemaligen Dirigenten Prof. Horst Dieter Bolz, der am 17. Oktober im Alter von 85 Jahren verstorben ist. Die Geschichte des BOS ist untrennbar mit dem Verstorbenen verbunden, war er doch der erste Dirigent des Orchesters, in dem er bis heute einen geradezu legendären Ruf genießt. Prof. Bolz wurde am 29. Juli 1936 in Stuttgart geboren, wo er bereits während der Besatzungszeit nachts in den Clubs der amerikanischen Soldaten mit...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 25.10.21
Nachrichten
MV Randegg, Ehrendirigenten Ewald Nohl

MV Randegg trauert um seinen Ehrendirigenten Ewald Nohl
Ein Leben für die Blasmusik

Randegg. Sämtliche Auszeichnungen der Blasmusikverbände hatte das Ehrenmitglied und der Ehrendirigent Ewald Nohl bekommen. 2010 wurde er für 60 Jahre im Musikverein Randegg, davon 24 Jahre als Dirigent, vom damaligen Präsidenten des Blasmusikverband Hegau-Bodensee 1893 e.V., Ulrich Kiecza, mit der „großen, goldenen Ehrennadel mit eingelassenem Diamant samt Ehrenbrief der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände“ geehrt. Nach 64 Jahren verabschiedete sich der „Vollblutmusiker“ am Jahreskonzert...

  • Gottmadingen
  • Ute Mucha
  • 10.05.21
Nachrichten
Anton Ruh

Verdienter Zunftrat an Martini verstorben
Gerstensäcke trauern um Anton Ruh

Gottmadingen. Die Gottmadinger Gerstensäcke müssen Abschied nehmen, der genau an Martini, 11. November, im 90. Lebensjahr verstorben war. Als Zunftrat wurde Anton „ Toni“ genannt. "Toni"war seit 1959 Mitglied der Narrenzunft Gerstensack gewesen. Zuerst wirkte er beim Narrenbaum-Kommando mit, aus dem 1966 die "Almenholzer" als Abteilung der Zunft wurde, später verzauberte er als Zunftrat mit zahlreichen Auftritten auf der Gerstensack-Bühne die Narren und das Publikum. Unvergesslich sind auch...

  • Gottmadingen
  • Oliver Fiedler
  • 14.11.20
Nachrichten
Rainer Alferi

Radolfzell trauert um Rainer Alferi, der im Alter von 83 Jahren verstorben ist
»Einer, der seine Stadt geliebt hat«

Radolfzell. »Er hinterlässt viele Spuren«, mag eine Floskel sein, die man auf vielen Trauerfeiern hört. Bei Rainer Alferi ist dieser Satz allerdings keine Floskel. Tatsächlich trifft er wohl auf wenige Menschen so zu, wie auf ihn. Das Radolfzeller Urgestein hat die Stadt und ihr gesellschaftliches Leben nicht nur in seinem beruflichen Tun entscheidend mitgeprägt, sondern auch durch sein unglaublich breit gefächertes ehrenamtliches Engagement. Eigentlich war Rainer Alferi omnipräsent in der...

  • Radolfzell
  • Redaktion
  • 08.10.20
Nachrichten
Dr. Franz Götz

Ehemaliger Kreisarchivar und Vorsitzender des Hegau-Geschichtsverein mit 90 Jahren verstorben
Abschied von Dr. Franz Götz

Singen. Im letzten September konnte Dr. Franz Götz noch mit einer großen Gala des Hegau-Geschichtsvereins zu seinem 90. Geburtstag groß gewürdigt werden, nun ist der ehemalige Kreisarchivar des Landkreises und Ehrenvorsitzende des Hegau Geschichtsverein, am letzten Mittwoch verstorben. Die Trauerfeier findet am Donnerstag, 6. August, 13 Uhr auf dem Singener Waldfriedhof statt - mit den Einschränkungen der Corona-Verordungen im Freien für die Gäste. Dr. Franz Götz ist eigentlich ein gebürtiger...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 03.08.20
Nachrichten
Emil Netzhammer

Handelsunternehmer verstarb am Samstag mit 69 Jahren
Trauer um Emil Netzhammer

Singen. Wenige Tage nach seinem 69. Geburtstag ist der Singener Handelsunternehmer Emil Netzhammer am Samstag nach längerer Erkrankung verstorben. Die Trauerfeier findet wegen der aktuellen Corona-Verordnungen am Freitag nur im engen Kreise statt. Emil Netzhammer wurde im Juni 1951 als Sohn von Pia und Georg Netzhammer geboren, die all ihren Kindern das Kaufmännische sozusagen in die Wiege gelegt hatten. So auch für Emil, der nach seinem Abitur in Singen nach Mannheim ging, um dort BWL zu...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 29.06.20
Nachrichten
Georg Lämmle

Beisetzung findet am 10. Februar statt
Trauer um Pfarrer Georg Lämmle

Radolfzell. Er war ein echter Zeller: Seit 2008 bereicherte Pfarrer i.r. Georg Lämmle das geistliche Leben in der Stadt in der er 1939 geboren worden war. Als Pensionär wirkte er lange Jahre in Güttingen. Lämmle war ein sogenannter »Spätberufener«. Nach seiner Ausbildung bei der Firma Allweiler war er viele Jahre für das Unternehmen tätig, bevor er seiner wahren Berufung folgte. Auf dem Zweiten Bildungsweg machte er das Abitur im Spätberufenen-Seminar St. Pirmin in Sasbach nach und begann...

  • Radolfzell
  • Redaktion
  • 07.02.20
Nachrichten
Bernhard Beger

Langjähriger Gemeinderat und "Nachtwächter« wurde nur 68-Jahre alt
Trauer um Bernhard Beger

Rielasingen-Worblingen. Beim großen Elferspiel des Narrereins Burg Rosenegg an Martini war er erstmals nicht auf der Bühne mit von der Partie und seine Rolle musste kurzfristig von einem anderen Spieler für die Fastnachtseröffnung der Rattlinger übernommen werden. »Das wird schon wieder«, hieß es auf besorgte Fragen der Narren über seinen Gesundheitszustand. Doch sein Sitz im Rielasinger Gemeinderat in der SPD-Fraktion blieb seither leer, und er wird es auch bleiben. Am 28. Dezember ist...

  • Rielasingen-Worblingen
  • Oliver Fiedler
  • 03.01.19
Nachrichten
Heim

Gemeinderat gedenkt der Verdienste mit Schweigeminute
Trauer um Altbürgermeister Berthold Heim

Rielasingen-Worblingen. Der Gemeinderat von Rielasingen-Worblingen musste seine Sitzung am Mittwochabend mit einer Schweigeminute eröffnen denn am Tag zuvor war Altbürgermeister Berthold Heim im 90. Lebensjahr im Pflegeheim St. Verena, wo er seine letzten Lebenswochen verbrachte, verstorben. Berthold Heim war am 9. März 1975 erstmals als neuer Bürgermeister der kurz zuvor zustande gekommenen Einheitsgemeinde mit den Ortsteilen Rielasingen, Worblingen und Arlen gewählt worden und blickte zu...

  • Rielasingen-Worblingen
  • Oliver Fiedler
  • 25.10.18
Nachrichten
Cohen

Ehemaliger Uni-Rektor Prof. Rudolf Cohen am 30. April verstorben
Ein Reformer unter Reformern

Prof. Dr. Rudolf Cohen, ehemaliger Rektor der Universität Konstanz und Professor für Klinische und Differenzielle Psychologie, ist am 30. April 2018 im Alter von 85 Jahren verstorben. Rudolf Cohen war von 1996 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2000 Rektor der Universität Konstanz – als Nachfolger von Prof. Dr. Bernd Rüthers und Vorgänger von Prof. Dr. Gerhart v. Graevenitz. Für seine herausragenden Verdienste für die Wissenschaft und für die Entwicklung der Universität Konstanz wurde Rudolf...

  • Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 01.05.18
Nachrichten
Egon Graf Nachruf

Gründer der Bürgerstifung Rielasingen-Worblingen nach Krankheit verstorben
Trauer um Egon Graf

Rielasingen-Worblingen (of). Halbe Sachen waren nie sein Ding. Egon Graf war wahrlich ein Schaffer, der unermüglich an der Umsetzung seiner Visionen einer aktiven und attraktiven Gemeinde arbeitete. Auch als seine Krebserkrankung ihn immer stärker zeichnetemachte er weiter in der ersten Reihe - und er hatte noch einige Pläne, wie er bei seinem letzten öffentlichen Auftritt bei der Stifterversammlung seiner Bürgerstiftung wie auch beim letzten großen Neujahrskonzert im Januar in der...

  • Rielasingen-Worblingen
  • Oliver Fiedler
  • 18.04.18
Nachrichten
Kvapil Nachruf

Der große Maler Boleslav Kvapil ist am 24. Juni verstorben
Voller Hochachtung: Adieu Boja

Gottmadingen. "Vor einigen Tagen (am 24. Juni) hat uns ein großartiger Mensch und Künstler für immer verlassen. Für uns wird Boleslav Kvapil stets unvergessen und allgegenwärtig sein", schreiben die Singener Maler in einem ganz persönlichen Nachruf, denn unter anderem diese Künstgruppe hatte Kvapil über viele Jahre stark geprägt: Und: "Er hatte fast alle Abgründe des menschlichen Daseins in seinem Heimatland erleben müssen und ist dabei ein kritisch denkender und dennoch positiv eingestellter...

  • Gottmadingen
  • Oliver Fiedler
  • 02.07.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.