Wohnungsnot

Beiträge zum Thema Wohnungsnot

Nachrichten
Hoffnungshäuser

Konzept soll geflüchtete und einheimische Menschen verbinden
Spatenstich für die "Hoffnungshäuser"

Konstanz. Zum Beginn der Baumaßnahmen am Alten Bannweg in Konstanz haben Bürgermeister Karl Langensteiner-Schönborn und Marcus Witzke, Vorstand der Hoffnungsträger Stiftung, am Freitag den symbolischen Spatenstich durchgeführt. Auf dem 4.354 Quadratmeter großen Grundstück baut die Hoffnungsträger Stiftung vier Hoffnungshäuser mit jeweils fünf Wohnungen, die 1 bis 5 Zimmer und eine Größe von 30 bis 105 qm haben werden. Bei diesem integrativen Wohnkonzept leben geflüchtete und einheimische...

  • Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 11.07.20
Nachrichten
KSD Singen

Andreas Friedmann vom KSD hilft Betroffenen in Singen
Wenn die Räumungsklage droht

Singen. In der heutigenZeit seine Wohnung zu verlieren, bedeutet für viele Menschen, dass man ihnen den Boden unter den Füßen wegzieht. Aufgrund der Knappheit an bezahlbarem Mietraum und der Vorgeschichte ist häufig hiermit die Existenz des Betroffenen gefährdet. Die Gründe für eine Räumungsklage sind vielfältig. Doch Andreas Friedmann vom Kommunalen Sozialdienst (KSD) in Singen kennt sie alle – ebensodie Fallstricke der menschlichen Irrwege. Wie er im Gespräch mit dem WOCHNBLATT betont, gibt...

  • Singen
  • Redaktion
  • 26.12.19
Nachrichten
Haus und Grund

Haus & Grund Singen-Hegau feiert seinen 100. Geburtstag mit Thomas Strobel und Jubiläumsbuch
Lobby aus der Zeit der Wohnungsnot

Singen. Auf stolze 100 Jahre kann »Haus & Grund« in Singen zurückblicken. Vor dem Festakt am Freitag wurde bereits das Buch zum Jubiläum vorgestellt, das es ab sofort im Buchhandel gibt. Wenn man 100 Jahre zurückrechnet, dann ist man im Chaos nach dem 1. Weltkrieg angekommen. Singen hatte damals eine Warnung veröffentlicht, dass niemand mehr neu in die Stadt ziehen könne, weil die Wohnungsnot Grenzen überschritten hatte. Und es war, wie die Autorin des Jubiläumsbuchs, Dr. Annemarie...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 12.11.19
Nachrichten
Döbele KN

Stadt will lokales und spekulationsfreies Konzept
Strategiewechsel für das Döbele-Areal

Konstanz. Die Stadtverwaltung plant einen Strategiewechsel für das Döbele-Areal. Wichtigster Punkt: Das Döbele soll spekulationsfrei entwickelt werden. Statt eines einzelnen Investors soll eine Konzeptvergabe im Wohnungsbau erfolgen, wodurch zum Beispiel lokale und regionale gemeinwohlorientierte Wohnbaugesellschaften, Baugenossenschaften und Baugemeinschaften die Möglichkeit erhalten, auf dem Areal zu bauen. Eine Realisierung des Wohnungsbaus ist ab 2023 angesetzt. Bezahlbares Wohnen auf dem...

  • Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 02.10.19
Nachrichten
Bilger Stiftung

Gottmadingen schafft günstigen Wohnraum
Wohnprojekt der Bilger-Stiftung wird vorgestellt

Gottmadingen. Zu nächsten Dorfgespräch in Gottmadingen lädt Bürgermeister Dr. Michael Klinger auf Donnerstag, 10. Oktober, 17.30 Uhr in die Hilzinger Straße am Ortsausgang ein. Dort baut die örtliche Anneliese-Bilger-Stiftung derzeit ein Wohnhaus, mit dem bezahlbarer Wohnraum für die Gemeinde geschaffen werden soll. "Das Dach ist drauf, das Gebäude ist geschlossen, wir sind am Innenausbau und werden hier bis zum nächsten Januar bezahlbaren Wohnraum schaffen", so der Stiftungsvorsitzende Dr....

  • Gottmadingen
  • Oliver Fiedler
  • 24.09.19
Nachrichten
Polizeiposten

Ehemaliger Polizeiposten droht auf Jahre weiter ungenutzt leer zu stehen
Initiative setzte sich für Wohnraum am Lutherplatz ein

Konstanz. Die Initiative WohnWerkstatt Konstanz sich mit der Bitte an Ministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, den Verkauf oder die Vergabe in Erbpacht des kaum genutzten Polizeipostens Lutherplatz in Konstanz zwecks Schaffung von Wohnraum zu ermöglichen. Konstanz sei inzwischen die teuerste deutsche Mittelstadt (bis 100.000 Einwohner) laut der aktuellen Studie von Immowelt, bedündet die Initiativer hier Notwendigkeit zum baldigen hndeln. Der landeseigene Polizeiposten Lutherplatz befindet sich...

  • Raum Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 30.06.19
Nachrichten
Symbolbild Rathaus

Brief aus Konstanz an Ministerpräsident Kretschmann sorgt für Empörung
Linke Liste: OB unterläuft Gemeinderatsbeschluss zur Aufnahme von Flüchtlingen

Konstanz. Auf Antrag der Linken Liste Konstanz beschloss der Gemeinderat am 25.Oktober diesen Jahres mehrheitlich, Konstanz zum „sicheren Hafen“ zu erklären und sprach sich somit dafür aus, aus Seenot gerettete Flüchtlinge auch in der Stadt aufzunehmen. Aus konkretem Anlass bat die Konstanzer Initiative „Seebrücke“ am 29. November nun per E-Mail Oberbürgermeister Burchardt, die 12 vom spanischen Fischerboot „Nuestra Madre de Loreto“ geretteten Flüchtlinge aus Libyen in Konstanz unterzubringen...

  • Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 19.12.18
Nachrichten
Caritas Forum

Drittes Caritas Forum in Konstanz am 28. November
»Jeder Mensch braucht ein Zuhause«

Konstanz. Am Mittwoch, 28. November, von 18 bis 21 Uhr, findet im St. Marienhaus das dritte Caritas-Forum in Konstanz statt. Das diesjährige Motto: Jeder Mensch braucht ein Zuhause. Die Caritas Konstanz möchte mit diesem Forum gesellschaftspolitische Themen im lokalen Zusammenhang zur Diskussion stellen und als Wohlfahrtsverband Position beziehen. „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ lautet das Jahresmotto der Caritas Deutschland. Für die Caritas Konstanz Anlass, nachzufragen: Wie ist die...

  • Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 21.11.18
Nachrichten
Volz

Kreisparteitag am Freitag im Radolfzeller Milchwerk
Auch SPD steigt mit Antrag zur regionalen Wohnungspolitik ein

Radolfzell. Eine Versammlung der SPD-Mitglieder im Kreis Konstanz wählt am kommenden Freitag, 12. Oktober, ab 19 Uhr im Radolfzeller Milchwerk die regionale Führung der Partei neu. Der bisherige Amtsinhaber, der Allensbacher Kreis- und Gemeinderat Tobias Volz bewirbt sich erneut um diese Funktion, wurde vorab bekannt gegeben. Die Versammlung berät neben dem Arbeitsbericht des Vorstands über einen Leitantrag zur Wohnungspolitik unter dem Titel »Wohnen: Die neue soziale Frage.« im Vorfeld der...

  • Raum Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 11.10.18
Nachrichten
CDU Wohnbau

CDU bot wohnungspolitischen Abend im MAC
Wohnraumförderung ist noch verbesserungsfähig

Singen. Das Thema Wohnungsnot beschäftigt vor allem die Städte, und auch in Singen ist der Wohnraum, gerade im untereren Preisbereich knapp. Aus diesem Grund hatte die Singener CDU sich am Freitagabend den finanz- und wohnraumpolitischen Sprecher der CDU-Fraktion im Landtag, Tobias Wald, ins Museum Art & Cars eingeladen, der vom Vertretungsabgeordenten im Landkreis, Karl Romach, begleitet wurde. Beide hatte zuvor auch zum selben Thema mit der CDU in Konstanz gesprochen, wo das Thema bezahlbarer...

  • Singen
  • Oliver Fiedler
  • 01.10.18
Nachrichten
Jung Wohnraum

Andreas Jung und Emmi Zeulner vom Ausschuss für Stadtentwicklung informieren
Bürgerdialog Wohnraum in Konstanz

Konstanz. Zu einem „Bürgerdialog Wohnraum" lädt der Bundestagsabgeordnete Andreas Jung am Donnerstag, den 26. Juli 2018 um 17.30 Uhr in das hedicke´s Terracotta nach Konstanz ein. An der Diskussion wird auch Emmi Zeulner, Bundestagsabgeordnete aus Kulmbach teilnehmen. Sie ist Obfrau der CDU/CSU-Bundestagsfraktion im neu gebildeten Ausschuss für Bau, Wohnen, Stadtentwicklung und Kommunen und in ihrer Heimat auch als Stadt- und Kreisrätin mit Wohnungspolitik befasst. Zu der Veranstaltung lädt...

  • Raum Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 26.07.18
Nachrichten
FGL Podiumsdiskussion

FGL diskutiert auf dem Podium über die Wohnungsnot in Radolfzell
Neubau verbieten ist ein Streitthema

Radolfzell. »Wohnraum schaffen – ohne Neubau?« scheint widersprüchlich. Im Rahmen der Diskussionsveranstaltung der ›Freien Grünen Liste Radolfzell‹ betrachteten die Teilnehmer diesen Ansatz der Bereitstellung von Wohnraum aus einer eigenen, subjektiven, teils kontroversen Sicht. Dabei drängte sich der Eindruck auf, dass die Beteiligten zumindest teilweise aneinander vorbei redeten. Eine ganzheitliche Erörterung des komplexen Themas, kam nicht zustande, allenfalls punktuell. So konnte jeder...

  • Radolfzell
  • Redaktion
  • 05.07.18
Nachrichten
Wohnraum

Stadt und Kirchen kämpfen gemeinsam gegen Wohnungsnot
Weniger Wohnraum, mehr Nähe

Raum Stockach. Wohnraum von Menschen für Menschen. Wohnungsknappheit, explodierende Mieten und die oft verzweifelte Suche nach einer bezahlbaren Bleibe haben die Stadt Stockach und die Vertreter der beiden großen christlichen Kirchen zu einem ungewöhnlichen Schritt bewegt: Sie wollen gemeinsam Abhilfe schaffen. Wie Bürgermeister Rainer Stolz im Pressegespräch bekannt gab, sollen Menschen, die selbst in zu großen Einheiten leben, dabei unterstützt werden, Wohnraum abzugeben und zu vermieten....

  • Stockach
  • Redaktion
  • 13.06.18
Nachrichten
Zimmer auf der Straße

Caritas weist auf große Wohnungsnot hin
»Zimmer auf der Straße« als Ausrufezeichen

Singen (of). Ein »Zimmer auf der Straße« hat der Caritasverband Singen Hegau zusammen mit vielen Betroffenen am letzten Freitag auf der August-Ruf-Straße eingerichtet. Die Aktion fand im Rahmen einer bundesweiten Kampagne „Jeder Mensch braucht ein Zuhause“ statt, mit der auf die große Wohnungsnot gerade der schwächeren Mitglieder unserer Gesellschaft hingewiesen werden soll. Im Zuge der Flüchtlingskrise wurde in Dingen zwar durch die Stadtverwaltung eine Wohnraumakquise gestartet, um günstigen...

  • Raum Konstanz
  • Oliver Fiedler
  • 08.05.18
Nachrichten
Alfred Mutter

Bekämpfung der Wohnungsnot sollte für verantwortungsvolle Politiker im Vordergrund stehen
Alfred Mutter kritisiert MdL Wehinger wegen Bauernaufruf scharf

Volkertshausen. Der Volkertshauser Bürgermeister Alfred Mutter hat einen offenen Brief an die Landtagsabgeordnete Dorothea Wehinger (Bündnis90/ Grüne) geschrieben bezüglich eines Aufrufs an Landwirte, Kommunen keine Grundstücke mehr für Baugebiete zu verkaufen: »Sehr geehrte Frau Wehinger, in einer Versammlung des Konstanzer Kreisverbandes des Badischen Landwirtschaftlichen Hauptverbandes (BLHV) in Welschingen ging es neulich auch um den Verbrauch landwirtschaftlicher Flächen für...

  • Volkertshausen
  • Oliver Fiedler
  • 27.12.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.