Liebe Vereinsverantwortliche,

wenn Sie Ihre Vereinsmeldung nur online im WOCHENBLATT veröffentlichen wollen, dann können Sie das kostenlos einfach hier. 

Terminservice - für Vereine für die Printausgabe

Unser Verbreitungsgebiet


mit den Teilausgaben:

  • Singen (rot)
  • Hegau (blau)
  • Radolfzell (gelb)
  • Stockach (grün)

Sie können eine einzelne Ausgabe oder auch mehrere Ausgaben buchen.

 

 


Wochenblatt Terminservice für Vereine, Kirchen und Organisationen

Hier können Sie einfach und kostengünstig dafür sorgen, dass Ihre Terminmitteilungen in nahezu alle Haushalte der Region kommen.

Der Zeilenpreis beträgt 3 Euro (zuzügl. der gesetzlichen MwSt.) in der jeweiligen Lokalausgabe.
Pro weitere Lokalausgabe erhalten Sie 10% Rabatt.

Hier können Sie eine Musterseite (pdf-Format) ansehen.


Termine

Ihre Terminmitteilung
je Druckzeile (29 Zeichen): 3,00 € zuzügl. 19% MwSt (je Erscheinungstermin).
Der Anzeigenpreis wird nach Druckzeilen (Anzahl der Zeichen) berechnet.
Nach jedem Wort und Satzzeichen muss ein Leerzeichen berücksichtigt werden. Anzeigentexte werden nicht auf Schreibfehler überprüft. Zeilenumbrüche und Sonderzeichen (wie #,*,=,§,$,&, usw) sind nicht erlaubt und werden auch nicht übernommen.
Wählen Sie das gewünschte Datum der Veröffentlichung aus (jeweils mittwochs).
Anzeigenschluss ist jeweils Freitag 12 Uhr, der Vorwoche.
Soll Ihr Termin über einen längeren Zeitraum erscheinen, so füllen Sie bitte das Feld "bis", ansonsten lassen Sie es bitte leer.
Adresse/Bankverbindung
Der Auftraggeber muss gleichzeitig auch Kontoinhaber sein
Bezahlung grundsätzlich nur per Bankeinzug.
Anzeigenaufträge mit offensichtlich ungültigen Bankverbindungen werden ohne Rückfrage nicht veröffentlicht.
Anzeige übermitteln

Preise

je Ausgabe:

3,00 € je Headline, zuzügl. 19% MwSt

3,00 € je Zeile, zuzügl. 19% MwSt

Mindestbuchung: 3 Zeilen inklusive Headline

Abweichende Preise

Vorbehaltene Korrekturen

Eine Druckzeile entspricht 29 Zeichen.

Nach jedem Wort/Satzzeichen muss ein Leerzeichen berück-sichtigt werden. Fehlende Leerzeichen werden seitens des Verlags eingefügt.

Bankgebühren

für den Bankeinzug werden keine Gebühren erhoben.

Anzeigenschluss:

freitags 12 Uhr für die Ausgabe am darauf folgenden Mittwoch

Hinweise:

Bezahlung grundsätzlich nur per Bankeinzug. Aufträge mit offensichtlich ungültigen Bankverbindungen werden ohne Rückfrage nicht veröffentlicht.