- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)
- Bezahlter Inhalt -

Aktiv im Hegau & am westlichen Bodensee

Ein Geheimplätzle oberhalb von Wangen, das entdeckt werden möchte... Bild: SWB-de

Faszinierend und mystisch zugleich erstreckt sich der Hegau - eine einzigartige Hügellandschaft vulkanischen Erbes vor den Toren des westlichen Bodensees, ganz im äußersten Südwesten Deutschlands.

Wie stumme, aber markante Zeitzeugen, ragen die sieben Hegauberge in der toskanisch anmutenden Landschaft empor. Der größte und bekannteste unter ihnen ist der 686 Meter hohe Hohentwiel.

Entdecken lässt sich  diese außergewöhnlich  vielfältige Region durch ein gut ausgebautes Wander- und Fahrradwegen. In der kostenlosen App »WOCHENBLATT-to go« finden Wanderer, Aktive, Mountainbiker und Motorradfahrer eine Vielzahl an Touren mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Näheres auf www.wochenblatt.net/app

Tipp: Eine Geo-Tour auf die Hegauberge unternehmen! Bei den Exkursionen erfahren Wanderer interessante geologische Details zur Entstehung des Hegaus und Bodensees. Näheres auf www.geotourist-freiburg.de.

Wo einst die Hörikünstler weilten

Zu Zeiten des Nationalsozialismus und auch in den 1950er Jahren zog es viele bekannte Künstler auf die Halbinsel Höri. Dies führte zur Etablierung einer einzigartigen Künstlerszene, deren Werke die Uferlandschaft des Untersees und  des angrenzenden Hegau widerspiegeln. Ihre Spur führt heute in das Hermann-Hesse-Museum in Gaienhofen oder zum Museum Haus Otto Dix in Hemmenhofen.

Geheimtipp auf der Halbinsel Höri

Einen einmaligen Ausblick auf den Untersee und den  Schweizer Seerücken bietet die A nhöhe oberhalb der Ortschaft Wangen. Hier kann man sich entspannt zurücklehnen und sich – wie die großen Meister – von der Stille und Schönheit der Seenlandschaft inspirieren lassen. Oder aber auf den  umliegenden Wanderwegen eine Tour in die nähere Umgebung starten. Koordinaten: 47.665735, 8.919955

Koordinaten als Wegweiser: Auf www.gpskoordinaten.de/routenplaner einfach den Breiten- und Längengrad manuell eingegeben. Auf der unten stehenden Karte wird anschließendgezeigt, wo genau sich der Geheimtipp befindet.

Wochenblatt Redakteur @: Diana Engelmann