- Anzeige -

Freude über neue Oberärztin

Dr. Daniela Schmitt ist seit dem 1. August neue Oberärztin am Krankenhaus Singen
Herzliche Glückwünsche zur Oberarzternennung bekam Dr. Daniela Schmitt (2. v. l.) von Prof. Frank Hinder, Rebecca Sellmann und Tobias Müller (v. l. n. r.) swb-Bild: Jagode

Dr. Daniela Schmitt ist seit dem 1. August neue Oberärztin am Krankenhaus Singen

Singen. Dr. Daniela Schmitt ist seit dem 1. August neue Oberärztin im Institut für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie am Hegau-Bodensee-Klinikum Singen. Ihre offizielle Ernennung fand nun im kleinen Kreis gemeinsam mit ihrem Vorgesetzten, dem Chefarzt und Ärztlichen Direktor Prof. Frank Hinder, mit Tobias Müller, Leiter des verbundweiten Geschäftsbereichs Personal und Recht, sowie Rebecca Sellmann, kaufmännische Direktorin des Hegau-Bodensee-Klinikums (HBK), in den Räumen der Akademie statt.

Hinder fand Worte voll Lob für seine Mitarbeiterin, sie sei eine »ganz hervorragenden und engagierte Kollegin«, mit einer breiten Ausbildung und viel Fachwissen. Er sei froh, dass Schmitt Abwerbungen widerstanden habe und dem Klinikum Singen erhalten geblieben ist. Dass Schmitt bereit sei, auch neue Wege zu gehen, habe sie gezeigt, in dem sie ab Januar 2019 für anderthalb Jahre als Fachärztin für Anästhesiologie im Hegau-Jugendwerk ausgeholfen habe. In der dritte Corona-Welle wurde Daniela Schmitt hygienebeauftragte Ärztin ihres Instituts, zudem ist sie mittlerweile QM-Beauftragte für ihren Bereich.

Beeindruckt vom Lebenslauf und der Karriere der neuen Oberärztin zeigte sich auch Rebecca Sellmann, kaufmännische Direktorin des HBK und gratulierte herzlich. Gesamtpersonalleiter Tobias Müller dankte Schmitt für ihre tolle Leistung und erklärte: »Wir freuen uns, wenn wir es schaffen, Menschen hier zu behalten und eine Perspektive zu bieten«. Er hieß Dr. Daniela Schmitt im Kreise der Führungsriege am HBK Singen willkommen. Sie freue sich auch und sei gespannt, was noch komme, erklärte die neue Oberärztin.

Dr. Daniela Schmitt, geboren 1987 in Bad Friedrichshall, studierte von 2005 bis 2012 Humanmedizin an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Ihre Approbation erhielt sie im Juni 2012, im gleichen Monat schloss sie ihre Promotion erfolgreich ab. Im August 2012 kam sie als Assistenzärztin an die Klinik für Gefäßchirurgie am HBK Singen und wechselte ein Jahr später in die Anästhesiologie am HBK Singen, wo sie - mit Unterbrechung der Zeit im Hegau-Jugendwerk - auch blieb. Die Anerkennung der Zusatzbezeichnung Notfallmedizin erhielt die neue Oberärztin bereits 2015, die Facharztanerkennung erfolgte 2017. Die Anerkennung der Zusatzbezeichnung Intensivmedizin bekam Daniela Schmitt 2019, 2020 folgte die Anerkennung der Zusatzbezeichnung Palliativmedizin.

Quelle: GLKN

Bildtext: Herzliche Glückwünsche zur Oberarzternennung bekam Dr. Daniela Schmitt (2.v.l.) von Prof. Frank Hinder, Rebecca Sellmann und Tobias Müller (v.l.n.r.). Bild: Jagode

Wochenblatt @: Redaktion