- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)

GF Casting Solutions postitioniert sich stark bei E-Mobility

Georg Fischer
Georg Fischer, Konzernzentrale.

Aufträge für 370 Millionen Franken aus China und Europa für 2019 geholt

Schaffhausen. GF Casting Solutions, eine Division des Georg Fischer Konzerns, liefert in China eine große Anzahl von Leichtbaukomponenten für Elektrofahrzeuge der neusten Generation. Die neuen Aufträge von chinesischen und europäischen Automobilherstellern belaufen sich auf rund  370 Millionen Franken (rund 325 Millionen Euro), teilte das Unternehmen am Donnerstag per "Ad hoc«-Meldung mit.

Ein Grossauftrag über 235 Millionen Franken umfasst Elektroantriebs-Komponenten aus Leichtmetall für eine komplett neu entwickelte E-Fahrzeug-Plattform eines bekannten europäischen Autoherstellers. Die Leichtbauteile werden ab 2019 von GF Casting Solutions am Standort Suzhou (China) produziert. Dieser Grossauftrag ist Teil einer ganzen Serie von neuen Aufträgen für Elektrofahrzeuge, welche in den letzten Monaten für eine Gesamtsumme von rund 370 Millionen Franken erteilt wurden.

Die grosse Anzahl neuer Aufträge unterstreiche die Kompetenz von GF Casting Solutions im Bereich Leichtbau im schnell wachsenden E-Mobility-Markt in China. Leichtbau-Design sei ein wichtiger Faktor, um die Reichweite von Elektrofahrzeugen zu verbessern. 30 Prozent aller weltweiten Aufträge, welche die Division für 2018 erhalten hat, betrafen inzwischen bereits Komponenten und Lösungen für Hybrid- und Elektrofahrzeuge. Bezogen auf den chinesischen Markt liege dieser Anteil bereits bei über 50 Prozent.

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler