- Anzeige -

Hilfsnetzwerk auch in Stein am Rhein am Start

Stein
Symbolbild Stein am Rhein

Einkaufen, Botengänge wie Telefonate im Ehrenamt

Stein am Rhein. Besonders Personen aus den Risikogruppen sind jetzt in der Zeit der Corona-Krise auf Unterstützung und Hilfe ihrer Mitmenschen angewiesen. Die Nachbarschaftshilfe Stein am Rhein vom Verein Hand in Hand und von der evangelisch reformierten Kirchgemeinde Stein am Rhein-Hemishofen will die Menschen unterstütz, wenn die im Alltag an Ihre Grenzen stossen: Die Nachbarschaftshilfe unterstützt im Alltäglichen und - kauft für ein (Lebensmittel, Medikamente) und stellt die die Einkäufe vor die Haustüre (max. eine Einkaufstasche); - führt den Hund aus, kauft Futtermittel oder Streu ein; - führt Telefongespräche gegen die Einsamkeit; - erledigt kleine Botengänge, die nicht warten können. Die Diskretion bleibt gewahrt. 

Bei der Nachbarschaftshilfe Stein am Rhein können Helfer Ihre freie Zeit nutzbringend einsetzen und freiwillig und uneigennützig Hilfe leisten. -Das können alle sein, die Zeit haben anderen zu helfen, die keiner Risikogruppe angehören und sich an die vom BAG vorgegeben Verhaltensweisen halten werden. Interessenten melden sich bei der nachbarschaftshilfe(at)steinamrhein.ch  oder unter 0041 77  527 96 33.

Wochenblatt @: Oliver Fiedler