- Anzeige -

Ohne Rauch geht’s auch …

| Der Bunte Hund

Hallo liebe Leserinnen und Leser!

Der Freund meines Herrchens kam vor kurzem mal wieder zu Besuch. Bei jedem Wind und Wetter muss er sich aber in gewissen Abständen bei uns auf die Terrasse stellen. Nicht um frische Luft zu schnuppern, sondern zum Rauchen. Manchmal gesellen sich mein Herrchen und ich auch mit dazu. Ich kann in der Zeit im Garten ein wenig schnüffeln, welche Nachbarkatze sich bei uns auf die Mäusejagd macht. Neulich war aber etwas anders. Während das Männergespräch auf der Terrasse fortgesetzt wurde, schwebten die Rauchschwaden langsam zu mir in den Garten. Für meine feine Schnüffelnase nicht angenehm. Doch der Geruch hatte sich beim letzten Mal verändert. Auf einmal roch es im Garten, wie wenn mein Frauchen Vanillepudding für die kleinen Zweibeiner kocht. Etwas irritiert bin ich auf die Suche nach diesem Geruch gegangen und bin beim Männergespräch gelandet. Während mein Herrchen mich hinter den Ohren kraulte, erblickte ich ein neues Gerät, an dem sein Freund rumnuckelte. Völlig begeistert erklärte der meinem Herrchen, dass so eine E-Zigarette viel gesünder als eine normale Zigarette wäre. Man mischt sich seinen Nikotingehalt nämlich in der Menge dazu, wie man es möchte. Wuff. Und was ist da jetzt gesünder? Ist es nicht besser ganz damit aufzuhören? Unsere kleinen Zweibeiner wollen nur noch an die Kasse im Supermarkt, an der es keine Zigaretten gibt. Die Bilder auf den Verpackungen der Zigaretten finden sie ekelig und erschreckend. Die Rufe nach einem Werbeverbot sind schon seit langer Zeit zu hören. Deutschland ist das letzte EU- Land, in dem Tabakwerbung auf großen Plakatwänden oder Litfaßsäulen noch erlaubt ist. Man möchte schließlich niemanden bevormunden, es ist die Entscheidung jedes Einzelnen, ob er sich der gesundheitsgefährdenden Wirkung aussetzt oder nicht. Wahrscheinlich wurde mit den Bildern auf den Verpackungen der Zigaretten schon eine abschreckende Wirkung erzielt, denn der Griff zur E-Zigarette erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Es heißt ja, dass immer weniger Jugendliche rauchen. Ist das wirklich so oder verdampfen sie – also rauchen E-Zigaretten? Das Verdampfen ist, hingegen mancher Meinungen, weder sanft noch harmlos, wenn man sich die Inhaltsstoffe anschaut. Und sollten die großen Zweibeiner nicht als gute Beispiele vorangehen und den jüngeren Zweibeinern zeigen, dass man mit seiner Gesundheit verantwortungsvoll umgehen sollte? Die E-Zigaretten machen genauso süchtig wie die ursprünglichen Glimmstängel und schädigen nicht nur die Lunge, sondern auch das Gehirn. Da geht dann nicht nur viel Taschengeld dabei drauf …Na, mein Herrchen hat ganz schön kritisch hinterfragt und fand es überhaupt nicht gut, dass sein Freund so von seiner neuen Errungenschaft vorgeschwärmt hat. Zumal er auch als Papa eine Verantwortung gegenüber seinen Kindern hat. Und da sollte man von so giftigen Sachen doch eher schlecht sprechen. Oder?Die Zweibeiner haben es echt nicht leicht. Verlockungen und Versuchungen ohne Ende – und noch mehr Alternativen und Schlupflöcher, um kein schlechtes Gewissen haben zu müssen und sich selbst auszutricksen. Bleiben Sie rauchfrei! Ihr Struppi.

Wochenblatt Redakteur @: Der Bunte Hund

| Der Bunte Hund