- Anzeige -

Wärmeverbund in Neuhausen ist erweitert

Wärmeverbund Neuhausen
Der Wärmeverbund Neuhausen konnte nun ein Jahr nach dem Start bereits erweitert werden. swb-Bild: EKS

Anschluss des Quartiers "Herbstäcker" wurde vollzogen

Schaffhausen/ Neuhausen. Rund ein Jahr nachdem der Energieverbund Neuhausen am Rheinfall (EVNH) seinen Betrieb aufgenommen hat beliefert er jetzt auch die Kundinnen und Kunden des Wärmeverbunds Herbstäcker mit ökologischer Wärme. Der Bau der Hauptleitung ist somit abgeschlossen. Es folgen die Anschlüsse der einzelnen Quartiere. 

Im September wurde der bestehende Wärmeverbund Herbstäcker ans Netz des EVNH angeschlossen, wie die EKS als Betreiber nun mitteilten. Vorgängige technische Anpassungen führten zu einem von Beginn weg tadellosen Betrieb. Somit profitieren 60 weitere Gebäude von Wärme aus erneuerbaren Energien, denn bisher wurde der Wärmeverbund Herbstäcker mit einer Gasheizzentrale versorgt. 

Daniel Meyer, Geschäftsführer EVNH ist sehr zufrieden: „Der Bau verlief bislang problemlos. Wir sind sogar schneller unterwegs als im Zeitplan vorgesehen war. Mein grosser Dank gilt der Bevölkerung, die den Bau mitträgt.“

Wochenblatt Redakteur @: Oliver Fiedler