Der Corona-Kulturfonds

| WasWannDaheim | Theater

- alles, was ein reiches, buntes Kulturleben ausmacht, wurde durch Auswirkungen der Corona-Krise in den letzten Monaten auf Null heruntergefahren und ist derzeit auch nur sehr eingeschränkt möglich. Um zu verhindern, dass das öffentliche Kulturleben im Landkreis Konstanz dauerhaften Schaden nimmt, beschloss der Kreistag, einen Corona-Kulturfonds zur Förderung des freien Kulturschaffens einzurichten.

Das Förderangebot richtet sich an Künstler*innen und Kulturschaffende der Sparten Musik, Schauspiel, Literatur, Bildende Kunst, Illustration, Film, Fotografie, Kleinkunst und Kulturvermittlung.

 

Bewerben kann sich, wer:

  • als Solo-Selbstständige/r im Hauptberuf eine freie kulturell-kreative Tätigkeit ausübt
  • durch die Absage von Kulturveranstaltungen und Engagements oder die Schließung von Veranstaltungsorten existenzbedrohend beeinträchtigt ist
  • in der Künstlersozialkasse gemeldet ist (im Ausnahmefall kann eine hauptberufliche Tätigkeit auf freischaffender Basis auch anerkannt werden, wenn diese andersweitig schlüssig belegt wird)
  • im Landkreis Konstanz lebt oder dem Landkreis durch sein kreatives Schaffen eng verbunden ist

 

 

Fragen von Interessenten oder Spendern beantwortet gerne Kreisarchivar Dr. Friedemann Scheck (kreisarchiv(at)lrakn.de | Telefon 07531/800-1903)

Die vollständige Ausschreibung und nähere Informationen gibt es unter: www.lrakn.de/,Lde/service-und-verwaltung/aemter/kultur

 

 

Wochenblatt @: Ute Mucha

| WasWannDaheim | Theater