Elisa Noël: Was ist Mensch?

| WasWannDaheim | Kunst

 

"Sehen und Verstehen lernen, das ist auch mein Grundtenor in der Bildhauerei. Ich will wissen, wie Welt im Inneren und Äußeren funktioniert, wie Körper, Seele, Geist, Transzendenz zusammenpassen und wie diese vier Elemente zu einem fünften zusammengefügt werden können.

Eine Skulptur oder Plastik ist stärker auf das Urprinzip reduziert als ein Bild. Man kann nicht so viel 'dazu malen'. Verschiedenste philosophische Richtungen, wie auch der Archetypischen Symbolismus, einer Möglichkeit, Urbild und Symbol zu beschreiben, Mythologien, Märchen, Sagen, Epen und die verschiedensten Religionen dienen mir dabei als Inspirationsquelle. Das, was sich hinter allen Religionen, Philosophien, Märchen, Mythen und Epen gleicht, das ist es, was ich suche. 

Insbesondere mit den letzten Arbeiten 'Wer oder was bin ich?' und 'Bin ich meine Verletzungen?' möchte ich aufrütteln. Wenn wir sterben, können wir nichts mitnehmen, nicht unsere Familie, unser Haus, unsere Berufung, einfach nichts. Aber was ist jeder einzelne von uns? Sind wir einfach nur ein Stück biologische Masse oder das Ergebnis eines Hamsterrads, in das wir hineingeboren wurden oder das wir uns selbst gebaut haben? Und wenn wir leben, bestehen wir nur aus unseren Erinnerungen, aus den in den Vordergrund gedrängten oder im Umkehrfall den verdrängten negativen oder positiven Erinnerungen? WAS IST MENSCH?

Tiere, Nachtwächter und Co. sind in der Regel Auftragsarbeiten, die ich hin und wieder ebenfalls gerne mache, um mich mal wieder zu erden ... man lebt ja nicht nur vom Geist allein :-))"

Elisa Noël ist es dabei ein wichtiges Anliegen, die spirituellen Themen, die sie mit ihren Werken aufgreift, ebenfalls kritisch zu hinterfragen. Sie beleuchtet die Licht- wie auch die Schattenseiten und legt ihren Fokus auf die Selbsterkenntnis durch und hinter den Bildern.

 

Kaufinteressierte können sich unter 07731 911 51 91 bei Elisa Noël melden.

Mehr Einblicke in die Kunst von Elisa Noël

Wochenblatt @: Kim Kroll

| WasWannDaheim | Kunst