- Anzeige - (Wochenblatt-Werbung wirkt)
- Bezahlter Inhalt -

90 Jahre Fahrrad Stroppa

Stroppa Fahrrad
Das Kompetenzzentrum Fahrrad Stroppa (v.r.): Werkstattleiter E-Bike, Patrick Kammel, die Geschäftsleiter Hans-Peter und Rainer Stroppa sowie Fahrradexperte Uli Lutz. swb-Bilder: Stm
Hans-Peter Stroppa nutzt auch in seiner Freizeit gerne das Fahrrad. swb-Bild: stm
Fahrräder der Spitzenklasse bei Fahrrad Stroppa in Singen. swb-Bild: stm
Kurze Wege zwischen den einzelnen Gebäuden des Kompetenzzentrums Fahrrad Stroppa. Auf der rechten Seite da E-Bike-center. Linker Hand. Das Urgeschäft und die stetige Erweiterung. swb-Bild: stm

Der E-Bike Profi aus Singen

Die Kunden lieben die Vielfalt bei Fahrrad Stroppa - dem größten E-Bike-Center in der Bodenseeregion mit 800 Quadratmetern. Top-Marken von Hai-Bike bis Specialized sind beim Singener Fahrradspezialisten ebenso selbstverständlich wie bester Kundendienst: Denn jedes E-Bike braucht regelmäßig Software-Updates. Dank der Unterstützung des Akku-Motors können bei gleichbleibender Herzfrequenz  und hohem Spaßfaktor auch Nichtprofis eine Tour über den Schienerberg bewältigen. Denn schließlich verleihen die Elektroräder von Hans-Peter und Rainer Stroppa jedem »Flügel«.  

»Ihr Vertrauen wird belohnt«

Schon ihr Opa Hans hat seit 1928 Fahrräder verkauft. In der 90-jährigen Firmengeschichte von Fahrrad Stroppa waren lange Zeit auch Kinderwagen ein Verkaufsschlager. Doch eines hatten alle Produkte gemeinsam: »Qualität ist Pflicht«, betont Hans-Peter Stroppa. Bei E-Bikes ist ein hochwertiger Akku etwa der Firma Bosch, ein verstärkter Rahmen und hydraulische Bremsen für einen ungezwungenen Fahrspaß unabdingbar. Kein Wunder, also dass der Kunde dem inhabergeführten Fahrradhändler der beiden Stroppa-Brüder und 14 Mitarbeiter vertrauen kann.  

Kompetenzzentrum Fahrrad Stroppa

Gelb – rot und hellbau. In den drei über 90 Firmenjahren hinzugekommenen und umgebauten Gebäuden an der Friedingerstraße findet der Kunde bei Fahrrad Stroppa im Umkreis von 100 Meter nahezu alles rund ums Fahrrad, freut sich Hans-Peter Stroppa. Ein Meilenstein war 2013 das E-Bike-Center. Als letztes Puzzleteil kam vor zwei Jahren durch die Übernahme von Radsport Lutz der High-End-Store der Marke »Specialized« hinzu. Vom Kinder- und Jugendrad sowie Mountain-Bike und Trekkingrad mit Fachwerkstatt bis zu den E-Bikes bietet Stroppa ein Kompetenzzentrum für Jung und Alt an. Und fast jeder kann sich seinen Radtraum erfüllen: Früher betrug die Rate 50 Pfennig in der Woche, erinnert sich Hans-Peter Stroppa – auch wenn heute diese aufgrund der kostenintensiveren Techniik um einiges höher ist, ist ein Bikeleasing möglich.  

Markenvielfalt

Ob Freizeitradler, Fahrradliebhaber oder Radsportfanatiker – jeder wird dank der Riesenauswahl und der kompetenten Beratung bei Fahrrad Stroppa fündig: Brandneue Kollektionen vom deutschen Marktführer bei E-Bikes Haibike über Top-Marken wie Ghost, Flyer, Centurion bis zum exklusiven Specialized Store mit High End Bikes für höchste Kundenwünsche.

Wochenblatt Redakteur @: Stefan Mohr