- Anzeige -
- Bezahlter Inhalt -

Idee und Umsetzung aus einem Guss

| Heimische Wirtschaft
H&B Wohnbau, Rielasingen, altes Dorf
Das Areal der ehemaligen Schreinerei im alten Rielasinger Ortskern erfährt durch die neue Nutzung eine erhebliche Aufwertung. swb-Bild: H&B Wohnbau

Neues Wohn-Quartier im alten Rielasinger Dorf von H&B Wohnbau

Rielasingen-Worblingen.  Der Rielasinger Ortskern soll in den nächsten Jahren ein Schwerpunkt städtebaulicher Erneuerung werden, doch schon vor dem Start gibt es dazu einen besonderen Akzent. In knapp zweijähriger Bauzeit hat dort das Singener Unternehmen „Hegau & Bodensee Wohnbau“ (H&B Wohnbau GmbH & co KG) von Abdullah Öztürk ein Wohnbauprojekt mit 18 Eigentumswohnungen umgesetzt, das aufzeigt, wie mit modernem Baustil eine Nachverdichtung mit hochwertigem Wohnraum erfolgen kann, die gleichzeitig im Innenbereich für eine kleine „grüne Oase“ sorgen wird.
Es war das Gelände einer ehemaligen Schreinerei mit einer Schuppenlandschaft dahinter, die Abdullah Öztürk als jungen Bauträger besonders reizte. In knapp zweijähriger Bauzeit ist an der Gartenstraße und der Hauptstraße ein Wohnkomplex mit einem gelungenen Mix aus Wohnungen zwischen 60 und 150 Quadratmetern in drei Gebäuden entstanden. Das neue Quartier liegt ganz nah am Ortskern der Gemeinde mit seiner vielfältigen Infrastruktur, aber doch mit einigen Aussichten ins grüne Umland. Zwei Flurstücke wurden dafür zu einem Grundstück verschmolzen.
Die drei Gebäude stehen auf einer gemeinsamen L-förmigen Tiefgarage, von der es auch barrierefrei per Fahrstuhl in die hochwertig gestalteten Wohnungen geht. Die Häuser, die nach dem KfW-55-Standard als Energiesparhäuser durch das Architekturbüro Rainer Wezstein aus Tengen geplant wurden, werden durch eine gemeinsame Hybrid-Heizung in der Kombination aus Wärmepumpe und Gastherme für Spitzenlastzeiten mit Wärme versorgt. „Wir sprechen die selbe Sprache und haben die selben Ziele“, betont Abdullah Öztürk die guten Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Wetzstein, die sich schon in früheren, kleineren Bauprojekten bewährt hat.
Dieses, nun bis auf die restlichen Außenanlagen fertiggestellte kleine Quartier ist freilich das bislang größte Projekt des jungen Unternehmens „H&B Wohnbau, das auch immer auf der Suche nach neuen Möglichkeiten zur Realisierung modernen Wohnungsbaus ist. „Wir sehen uns dabei nicht als reinen Bauträger sondern arbeiten auch gerne im Kundenauftrag als Dienstleister“, betont Öztürk bei der Vorstellung des Projekts.

Hohe Wohnqualität und  Liebe zum Detail

Die 18 neuen Wohnungen im alten Rielasinger Dorf waren heiß begehrt. Im ersten Gebäude konnten die neuen Eigentümer bereits im Dezember letzten Jahres einziehen, die letzten neuen Bewohner an der Gartenstraße bezogen ihr neues Domizil in den vergangenen Wochen.
„Wir haben in der Ausstattung wie auch in der Planung hier auf eine hohe Wohnqualität gesetzt“, unterstreicht Abdullah Öztürk. Das wird in vielen Details schnell spürbar. Die Außenfront zur doch dicht befahrenden Hauptstraße ist mit Lärmschutz versehen, nach innen wird sich schon bald eine grüne Oase öffnen. Die Gartengrundstücke für die ebenerdigen Wohnungen sind bis zu 150 Quadratmeter groß, was manches Reihenhaus im Wohngebiet nicht zu bieten hat. Schon das spricht für die Neubelebung dieses kleinen Quartiers.
Besonders Merkmal der Baukörper sind die eingehausten Balkone und Terrassen, die dadurch vielfältig nutzbar sind und vor allem viel Platz bieten auf der nach innen gerichteten Seite der Wohnanlage. Wenn man den Innenhof erblickt, ist das eine positive Überraschung. Hell sollten die Wohnungen sein, deshalb wurde in vielen Bereichen auch bodentiefe Fenster mit französischem Balkonen gesetzt, damit viel Licht in die Räume strahlt. Auch da zeigt sich die Leidenschaft von Bauträger und Planer fürs Detail. „Die französischen Balkone habe wir in die Fensteröffnung integriert, so dass die Jalousien davor verlaufen, um das Gesicht der Fassade klar zu zeichnen, erklärt Abdullah Öztürk. Selbst im Kellerbereich sind die Fenstersimse mit Granitplatten ausgestattet, um das Thema Qualität durchzuziehen. Die Treppenhäuser und Gänge zu den Wohnungen wurden hochwertig ausgestattet, so dass Außenansicht und Innengestaltung perfekt zusammen passen. Und dabei stimmt auch die Balance zwischen Kosten und Nutzen.
Das Unternehmen H&B Wohnbau setzt bei der Umsetzung seiner Projekte ganz auf regionale Handwerker. „Das hat sich auch bei den bisherigen Häusern bestens bewährt“, unterstreicht Abdulah Öztürk. Der gebürtige Singener fühlt sich fest in der Region verwurzelt. Er war lange Zeit in hiesigen Vereinen aktiv und engagiert sich jetzt im Leitungsteam des TSV Singen.
Diese Verbundenheit möchte Abdullah Öztürk auch in seiner Arbeit ausdrücken und so sind seine Häuser auch ein Spiegel dafür, was das Handwerk der Region gemeinsam leisten und gestalten kann. Die nächsten Projekte von H&B Wohnbau sind in Singen und der Umgebung bereits in Vorbereitung.
Nähere Informationen gibt es unter www.wohnbau-hb.de

Wochenblatt @: Ute Mucha

| Heimische Wirtschaft