- Anzeige -
- Bezahlter Inhalt -

Mit »Kuh-Muh« in die Feier-Tage

40 Jahre Kuhsattler Hohenfels
Die Kuhsattler Hohenfels beim Umzug während des Freundschaftstreffens der Narrenvereinigung Hegau-Bodensee in Seelfingen 2019. swb-Bild: Hegaufasnet

Die Narrenzunft »Kuhsattler Hohenfels« feiert ein Wochenende lang 40-jähriges Jubiläum.

Hohenfels-Liggersdorf. Seit 1980 gibt es die Kuhsattler Hohenfels, die in diesem Jahr von Eberhard Kopp, Erwin Moser und Arthur Rigger in Liggersdorf gegründet wurden. Die Narrenzunft ist in den letzten Jahren stark im Bezug auf die Mitgliederzahl gewachsen und sind das ganze Jahr über aktiv. In diesem Jahr engagieren sie sich natürlich beim Jubiläumstreffen zum 40. Geburtstag und auf dem alljährlichen
Rosenmontagsball.

Durch die großartige Unterstützung verschiedener Vereine kann das Fest anlässlich des 40-jährigen Jubiläums gestemmt werden. Hier helfen vor allem der Musikverein Liggersdorf, die Guggenmusik Pille Palle, die FC Hohenfels-Sentenhart, der SV Liggersdorf, die Galgenrösser aus Selgetsweiler, der Lauftreff, der Förderverein Schwimmbad und natürlich viele freiwillige Bürger aus Hohenfels. Das DRK und die Feuerwehr sind ebenfalls dabei, um die Sicherheit während der Tage zu gewährleisten. Sie leisten dabei auch zahlreiche Arbeitseinsätze.

Das Jubiläumswochende beginnt am Freitag, 14. Februar, ab 18.30 Uhr mit einem Nachtumzug und anschließendem närrischen Treiben. Am Samstag, 15. Februar, wird um 18 Uhr der Narrenbaum bei Nacht gestellt. Ab 20 Uhr findet ein großes Guggenmusiktreffen im Festzelt statt. Am Sonntag, 16. Februar, findet
in der St. Cosmas und Damian Kirche um 9 Uhr eine Dankmesse statt. Um 13.30 Uhr startet der große Jubiläumsumzug mit anschließendem närrischen Treiben im Festbereich.

Alle Details findet man unter: www.kuhsattler.de.

Wochenblatt Redakteur @: Marius Lechler