Indoor-Richtfest für den neuen Technikbau bei der ETO Gruppe in Stockach

| Oliver Fiedler

Stockach. Beim Unternehmen ETO gibt es eine Tradition, immer in unsicheren Zeiten zu investieren und damit in der Zeit nach Krisen gestärkt loslegen zu können. Das war schon beim Umzug nach Stockach in 1992/93 so. Und auch beim Technikbau, der bis zum Sommer 2021 in Betrieb gehen soll, grätschte der Corona-Lockdown dazwischen, gestand Geschäftsführer Michael Schwabe beim Richtfest am Freitag. Doch ein guter Herbst mit den besten Ergebnissen der Firmengeschichte habe die Delle schon fast ausgeglichen, so dass hier im kommenden Sommer schon zwischen 200 und 250 neue Mitarbeitende bei ETO in Stockach tätig werden. Das Stammwerk der Gruppe wächst dann auf rund 1.500 Mitarbeitende, wurde infomiert. Mehr auch unter https://www.wochenblatt.net/heute/nachrichten/article/eto-feiert-richtfest-fuer-technikzentrum/

Wochenblatt @: Oliver Fiedler

| Oliver Fiedler